Kinderstress gut für den Blutdruck der Eltern

Kinder bedeuten für Eltern offenbar bessere Blutdruckwerte.  Amerikanische Forscher haben 198 verheiratete Männer und Frauen untersucht und dabei den Einfluss vieler sozialer Faktoren auf die Gesundheit untersucht, schreibt die „Annals of Behavioral Medicine“. Die besten Blutdruckwerte haben dabei die Mütter gezeigt. Schon seit Jahren ist bekannt, dass ein positiver Stress unserer körperlichen Gesundheit nicht schadet. Und damit bedeutet ein positiver Kinderstress für die Eltern bessere Blutdruckwerte.

Das Einzige, was noch keine Studie feststellen konnte: wie viele Kinder müssen Eltern haben, um die perfekten Blutdruckwerte zu erreichen. Sprich, wie verändert sich die Höhe des Blutdrucks mit einer zunehmenden Kinderanzahl…

Quelle: Die Welt