Adventskalender basteln, befüllen oder kaufen – Teil 2

AdventskalenderbastelnFoto Adventskalender zum Befüllen bestellen oder kaufen

Adventskalender einfach selber basteln – genau darum geht es in unserer kleinen Bastel-Reihe rund ums Weihnachtsfest. In dieser Anleitung dreht sich alles um selbstgemachte Adventskalender aus Klopapierrollen. Klingt komisch, ist aber kinderleicht und birgt nahezu unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten für einen ganz individuellen Adventskalender, mit dem das tägliche Öffnen der Türchen zu einem großen Spaß wird. Weihnachten kann kommen!

Mit den folgenden drei Ideen kann beim Adventskalenderbasteln so gut wie nichts schiefgehen – alles was ihr braucht ist ein wenig Bastelmaterial und eine kleine Sammlung Klorollen oder Küchenpapierrollen (notfalls kann man auch diese aus Tonpapier selbst bauen). Diese Anleitungen sind übrigens auch gut gemeinsam mit den Kindern umzusetzen.

Selbst gebastelte Adventskalender aus Klopapierrollen

Adventskalender Basteln Kerze1. Vorschlag „Weihnachtskerzen“

Ihr benötigt:
– 24 Klopapierrollen
– Rotes Krepppapier
– Gelbes Papier bzw. gelben Tonkarton
– Schere
– Kleber
– Stift

Die Umsetzung: Dieser Kalender ist ebenso einfach wie schön. Ihr müsst nur die Papprollen in rotes Krepppapier einschlagen (von oben solltet ihr die Rollen noch befüllen und zubinden können). Danach schneidet ihr 24  Kerzenflammen aus dem gelben Fotokarton und schreibt mit einem Stift die Zahlen 1-24 darauf. Die Kerzenflammen werden dann oben an die roten Kerzenrollen geklebt – schon ist der Kalender fertig und zum Füllen bereit.
Tipp: Besonders weihnachtlich und schön wirken die Kerzen, wenn ihr sie z.B. in eine Schale mit Kunstschnee stellt und einige Tannenzweige um sie herum verteilt.

Adventskalender Basteln Pinguin2. Vorschlag „Pinguine“

Ihr benötigt:
– 24 Klopapierrollen
– Schwarzes Krepppapier
– Weißen und orangen Tonkarton
– Schere
– Kleber
– Stift

Und so gehts: Wie in Beispiel 1 schlagt ihr die Papprollen in schwarzes Krepppapier ein (von oben solltet ihr die Rollen noch befüllen und zubinden können). Dann schneidet ihr einfach aus dem weißen Papier die weißen Körper der Pinguine in Form einer großen Acht aus. In den oberen Kreis malt ihr mit einem Stift jeweils die Augen und auf die Bäuche schreibt ihr die Zahlen 1-24. Dann schneidet ihr noch 48 Füße und 24 Schnäbel aus dem orangen Karton aus. Die Schnäbel werden auf die weißen Körper geklebt, die wiederum auf die schwarzen Rollen geklebt werden. Die Füße befestigt ihr von unten an den Rollen, damit eure Pingus auch sicher stehen können. Schon sind eure Weihnachtspinguine fertig und bereit, die kleinen Geschenke zu beherbergen!
Tipp:
Baut euch doch z.B. auf dem Fensterbrett eine kleine Landschaft für die süßen Pinguine – etwas Watte, Styropor oder Kunstschnee reicht schon aus, damit es sich die Pinguine in einer Eislandschaft gemütlich machen können. Wer mag, kann einzelnen Pingus noch einen Schal basteln oder ein Mützchen.

Adventskalender basteln, befüllen oder kaufen3. Vorschlag „Bonbons“

Ihr benötigt:
– 24 Klopapierrollen
– Buntes Krepppapier oder Geschenkpapier
– Farbiges Papier
– Schleifenband
– Schere
– Kleber
– Stift

Diese Bastelanleitung ist was für Eilige. Ruckzuck habt ihr 24 hübsche Adventskalender-Bonbons, die ihr befüllen könnt. Ihr schlagt einfach nur die Klorollen, in die ihr eure kleinen Adventskalendergeschenke gelegt habt, mit farbigem Krepp- oder Geschenkpapier ein. Dann bindet ihr diese mit dem Schleifenband wie Bonbons links und rechts zusammen. Nun schneidet ihr noch kleine Etiketten aus dem bunten Papier, auf die ihr die Zahlen schreibt. Diese klebt ihr auf eure Bonbons. Schon ist der Fixe Adventskalender aus Weihnachtsbonbons fertig!
Tipp: Die Bonbons könnt ihr entweder an einem Band aufhängen oder dekorativ in ein Körbchen oder eine Schale legen. Wenn ihr mehr als ein Kind habt, könnt ihr ganz einfach mehr Bonbons basteln und diese durch verschiedene Papierfarben unterscheidbar machen – so gibt es keinen Streit um die Adventskalender.

Handwerklich ungeschickt, oder einfach keine Zeit?

Adventskalender zum Befüllen

Foto: fotokasten.de

Gar kein Problem. Im Internet gibt es viele Adventskalender zum Befüllen, die man sich einfach nach Hause liefern lassen kann und dort mit Kleinigkeiten befüllen kann. Für Kinder ist sicher ein Selbstgestalteter und personalisierter Adventskalender schön. Auf fotokasten.de (bitte in fett) findet man zum Beispiel einen Foto Adventskalender zum Befüllen, den man direkt am Computer online gestalten kann. Ein persönliches großes Foto ist möglich und macht den Adventskalender so zu einem echten Highlight. Das Zusammenbasteln ist schnell innerhalb weniger Minuten getan  Auch wenn man den Adventskalender nicht selbst befüllen möchte, gibt es auf fotokasten.de zum Beispiel die Möglichkeit einen Schokoladen-Adventskalender mit eigenem Foto zu gestalten.

-> Hier geht`s zum ersten Teil des Artikels. Lesen Sie dort wie Sie einen schönen Adventskalender selber basteln können.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *