An Halloween von Haus zu Haus

Am 31. Oktober ist es wieder so weit und vielerorten ziehen Kinder und Teenager, je nach Alter allein oder mit ihren Eltern, gruselig verkleidet von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures“. Ganz so einfallslos allerdings muss die Bitte um Süßigkeiten gar nicht sein, die Auswahl an schönen Halloweensprüchen ist groß. Kreative Eltern können gemeinsam mit ihren Kindern sogar eigene Verse kreieren.

Zu Halloween gehört es, dass Kinder von Haus zu Haus ziehen und um Süßes bitten. Süß kann dabei allerdings auch durchaus Obst sein. Auch kleine, vielleicht sogar selbstgebackene, schaurig verzierte Kekse können eine Abwechslung zu Bonbons oder Schokolade und Gummitierchen sein. Was allerdings nicht gegeben werden sollte, sind unverpackte Naschereien, haben die Kinder solche bekommen, sollten diese aus hygienischen Gründen lieber aussortiert werden.

Am wichtigsten an Halloween ist es aber, dass die Kinder trotz ihrer Verkleidungen warm und dem Wetter entsprechend bekleidet sind. Schließlich hilft es niemandem, wenn zwar die Nachbarschaft die perfekten Kostüme bewundern, das Kind danach dann aber mit einer fiebrigen Erkältung zwei Wochen das Bett hüten muss.

Sind Kinder und Eltern gerüstet, dann kann es los gehen. Um nicht mit einem recht einfallslosen „Trick or Treat“ oder der deutschen Entsprechung „Süßes oder Saures“ an den Türen klingeln zu müssen, seien hier ein paar lustige Sprüche angeführt. Vielleicht ist der ein oder andere sogar ein wenig spendabler, wenn er mit einem derartigen Gedicht gebeten wird.

 

Gespenster durch die Strassen ziehn.
Heute Nacht ist Halloween.
Das Grauen schleicht von Haus zu Haus
und klingelt alle Leute raus.
Der Rübengeist hat uns geschickt,
und so sind wir hier angerückt.
Wir zischen, heulen und wir schrein
tanzen den Hexenringelrein.
Gebt ihr uns etwas Süßes aus
ziehn weiter wir ins Nebenhaus.


Spinnenfuß und Krötenbein
wir sind viele Geisterlein!
Wir haben leere Taschen
und möchten was zum Naschen!

Auch wir sind voller Schabernack
und haben hier einen leeren Sack.
Also soll es wieder leise sein,
dann gebt uns bitte hier was rein.
Hinterher:
Wir danken Euch, ihr seid jetzt frei!
und wir ziehen weiter mit Geschrei
Huuuu….!!

 

Wir kommen zu Ihnen
um etwas Süßes zu verdienen.

Wir sind die kleinen Geister
und haben einen Meister.
Der Meister hat befohlen,
wir sollen Süßes holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.