Babyschale lediglich im Auto einsetzen!

Viele Eltern legen ihre Babys offenbar nicht nur im Auto gerne in eine Babyschale. Leider werden sie zunehmend als Ersatz für den Kinderwagen genommen. Dies stellt die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn fest. Die Eltern sollten aber der BAG zufolge aus Rücksicht auf die Gesundheit Ihrer Kinder lieber auf die Babyschale als Transportmittel verzichten. Denn die Babyschale sollte nur im Auto zum Einsatz kommen!

Demnach sollten Babys beim Spazieren oder Arztbesuch besser in einer Tragetasche oder in einem Kinderwagen transportiert werden. Laut BAG sind diese viel stabiler und können beim Abstellen nicht einfach umkippen. Weiterhin haben die Kinder auch eine größere Bewegungsfreiheit als in der engen Schale.

Doch auch im Auto bringt eine Babyschale nicht immer nur Vorteile mit sich. Manchmal passt diese nicht richtig auf den Autositz, wackelt gerne, und ist nicht gut verankert. Dann steht diese gegen die Fahrtrichtung und das Kind kann bei einer heftigen Bewegung nach vorne kippen. Selbst wenn die Schale richtig angegurtet ist, denn der Autositz selbst hat ja auch ein Gefälle. Auch der Kopf fällt leicht nach vorne auf die Brust, was bestimmt nicht gesundheitsfördernd ist. Wenn das Kind dann schon sehen kann, wird es ihm auf der Fahrt auch schnell langweilig, denn es sieht ja nur die Lehne des Rücksitzes, und nicht die Mutter oder den Vater. Es wird sehr schnell quengelig und die Autofahrt kann dann für die Eltern eine Qual werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.