Basteln im Advent: Weihnachtsmarkt

Nicht mehr lange, dann ist Weihnachten. Zuvor kommt die schöne Adventszeit, in der auch wieder die beliebten Weihnachtsmärkte stattfinden. Es wäre deshalb doch eine schöne Idee, sich einen Miniatur-Weihnachtsmarkt für die festliche Stimmung in die eigenen vier Wände zu holen.

Benötigte Materialien für den Weihnachtsmarkt:

Ein kleiner Karton mit vier intakten Klappen, ein paar Streichholzschachteln, Buntpapier, Schnur, Tesafilm, Klammern, eine leere Klopapierrolle, Watte, eine Schere, Klebstoff, Filzstifte und ein paar Süßigkeiten.

Anleitung für den Weihnachtsmarkt

Zunächst werden für den Marktstand von dem Karton die beiden kürzeren Klappen an der Oberseite mit der Schere abgeschnitten. Dann legt man den Karton so auf den Tisch, dass die geöffnete Seite zum eigenen Körper zeigt, die übrig gebliebenen langen Klappen befinden sich also jeweils oben und unten. Um ein Dach für den Marktstand zu bekommen, fixiert man die obere Klappe mit einem Stück Tesafilm auf der oberen Fläche, das Dach steht also in leichter Neigung nach oben.

Die untere Klappe wird jetzt nach oben geklappt und in der Mitte der Länge nach nach außen geknickt, so entsteht eine Ladentheke. Um diese Postion zu fixieren, befestigt man die Kanten seitlich mit Tesafilm. Das Dach des Marktstandes kann man jetzt nach Belieben mit Buntpapier bekleben. Die Innenteile der Streichholzschachteln werden nun nebeneinander auf die Theke des Standes geklebt. So ein weihnachtlicher Marktstand ist doch mal etwas anderes, als einen Adventskranz zu basteln

Jetzt geht es an das Basteln des Marktverkäufers, natürlich kann man auch mehrere Stände inklusive Verkäufer basteln. Die leere Papprolle wird zuerst mit Buntpapier beklebt, dann rollt man aus dem gleichen Papier zwei dünne Röhrchen, welche als Arme dienen sollen. Die Kanten mit Kleber fixieren, dann die Arme seitlich an der bunten Klopapierrolle anbringen. Die Watte wird als Kopf zu einer Kugel geformt, mit den Filzstiften malt man ein Gesicht auf.

Aus Buntpapier in einer anderen Farbe kann man eine Mütze formen. Der Kopf aus Watte und die Mütze werden dann oben auf den Körper gesetzt und festgeklebt. Zum Schluss geht es noch an das Befüllen des Marktstandes. Süßigkeiten und Plätzchen kann man in die Innenteile der Streichholzschachteln legen. An einer Schnur kann man auch welche auffädeln, die Schnur wird dann an das Dach des Standes gebunden, indem man mit der Schere auf jeder Seite ein Loch in die Pappe bohrt.

Weitere schöne Bastelanleitungen für Weihnachten gibt es auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.