Sie sind hier: kinderzeugs.de - Ratgeber

Voraussetzungen für die vorzeitige Einschulung von Kindern

Foto: pixelio.de / Rita Köhler

Um in der Schule bestehen zu können, müssen viele Kinder recht ausdauernd lernen. Langsam ernst in Sachen Schule wird es dann, wenn sich die Kinder dem sechsten Lebensjahr nähern. Für die Eltern der Zeitpunkt der Entscheidung: schicke ich mein Kind jetzt schon in die Schule – oder soll ich mit der Anmeldung noch ein Jahr warten? Die Anmeldetermine für die Grundschulen liegen je nach Bundesland zwischen Ende Januar und Mitte Februar. (mehr …)

Kinder brauchen Platz

Bild: Uli Carthäuser/pixelio.de

Viele Kinderzimmer sind egal ob in Wohnungen oder in Häusern oft die kleinsten Räume. Eltern, die eine Wohnung suchen und neu beziehen, wenn sich der Nachwuchs ankündigt, neigen automatisch dazu, das größte Zimmer als Wohnraum für die Familie und den kleinsten Raum als das eigene Reich für das Kind einzurichten. Dabei brauchen gerade Kinder viel Platz zum Spielen und um sich auszubreiten. (mehr …)

Streit unter den Eltern löst Qualen bei Kindern aus

Foto: flickr / D Sharon Pruitt

Gerade in Hochkonfliktfamilien geraten Kinder häufig in die Schusslinien zwischen Vater und Mutter. Die Auseinandersetzungen können weiter eskalieren und die Entwicklung des Kindes nachhaltig gefährden – selbst nach einer Scheidung. Kinder sehen sich häufig hilflos dem elterlichen Konflikt ausgesetzt. Dass alles noch schlimmer werden könnte, davor haben sie Angst. (mehr …)

Kinder und Ängste – wie Eltern damit umgehen sollten

Foto: seen.by/timo-hermann

Je nach Lebensumfeld und Alter entwickeln unsere Kinder Ängste. Alle Eltern möchten die Kleinen gerne davor schützen und bewahren. Oft trösten Eltern sie mit dem Spruch “Du brauchst doch keine Angst haben!”. Doch hilft das den Kleinen wirklich? (mehr …)

Achtung, mögliche Vergiftung: Vorsicht mit Pflanzen bei Kindern

Foto: flickr.com / lilli2de

Wenn der Winter zu Ende geht und der Frühling kommt, beschäftigen sich viele Blumenfreunde mit der jährlichen Gestaltung der Balkone oder Gärten. Da viele heimische Pflanzen nicht ungefährlich sind, ist für Eltern von kleinen Kindern sehr wichtig, besondere Vorsicht beim Kauf und vor allem beim Pflanzen der Blumen oder Sträucher walten zu lassen. (mehr …)

Textilien nach „der Nase“ kaufen

Eltern tun gut daran, beim Kauf von Textilien für ihre Kinder auf ihre Nase zu vertrauen. Wenn aus Kinderkleidung eigenartige Gerüche dringen, so ist davon auszugehen, dass dieser von chemischen Farbstoffen und anderen für die Haut von Kindern, insbesondere Kleinkindern und Babys, schädlich ist. (mehr …)

Mit Zimmerpflanzen gegen Krankheiten

Bildquelle: Maja Dumat/pixelio.de

Auch wenn Eltern besonders von Kleinkindern im Krabbelalter gern auf echte Zimmerpflanzen verzichten, da die Kinder nur zu gern ihre Finger in die Töpfe stecken und auch schon einmal die Blätter auf ihre Essbarkeit prüfen, so haben Grünpflanzen ein besonders positive Auswirkung auf die Gesundheit. So können Zimmerpflanzen sogar einem grippalen Infekt vorbeugen. (mehr …)