Category Archives: Ratgeber

Soviel Taschengeld gab es 2011 für Kinder

Die Taschengeld-Bilanz des Jahres 2011 lässt nur wenig von einer Krise erkennen: insgesamt 1,67 Milliarden Euro haben Familien in Deutschland im vergangenen Jahr als Taschengeld in die Kassen ihrer Kinder fließen lassen, etwas mehr als im Jahr zuvor. Damit bekommen Kinder im Durchschnitt 24,79 Euro pro Monat, wobei das Taschengeld für Jungen meist etwas großzügiger ausfällt als für Mädchen. Die Ungleichbehandlung ist aber nicht unbedingt nachteilig, denn bei Geldgeschenken werden Mädchen meist großzügiger bedacht, sodass keine großen Differenzen entstehen. Welches Taschengeld sollten Kinder in welchem Alter bekommen?

Faschingskostüme, Advent – die erfolgreichsten Bastel-Ratgeber 2011

Nach dem Jahreswechsel wird es Zeit für ein kleines Resümmee der Top-Artikel aus dem vergangenen Jahr. Insbesondere unsere Ratgeber zum Basteln mit Kindern erfreuten sich großer Beliebtheit: ob Faschingskostüme selbstgemacht, Basteleien mit Kindern zu Ostern, Adventskalender zum Selbstbasteln oder Tipps zu Silvester mit Kindern – diese und andere Ratgeber konnten besonders viele Leser von Kinderzeugs überzeugen.

Kindergeld und Kinderfreibetrag, Steuer – das ändert sich 2012 für Eltern

Das Jahr 2012 bringt allen Deutschen einige Veränderungen, und auch Eltern sind von den Änderungen betroffen. Die schlechte Nachricht zuerst: die Ausgaben steigen in den meisten Fällen, doch es gibt auch gute Nachrichten. Was die Elterngelder anbelangt, also Kindergeld und Kinderfreibetrag, konnte sich die Regierung zu einer begrüßenswerten Neuerung durchringen. Steuer, Versicherung, Kindergeld – diese Änderungen kommen 2012 auf euch zu.

Alleinerziehend – das Phantom der Gesellschaft

Foto: flickr.com / DAHstra

Sie treten gesellschaftlich nur selten in den Mittelpunkt: Alleinerziehende. Kein Wunder, denn obwohl inzwischen nahezu jedes fünfte Kind von nur einem Elternteil aufgezogen wird, fehlt allzu oft schlicht die Zeit für Besuche in Kneipen, Discotheken oder für Vereine und dergleichen. Entsprechend wird es für alleinerziehende Eltern noch schwieriger, einen neuen Partner zu finden. Die ganz normalen Familien-Probleme des Alltags müssen allein bewältigt werden – nicht selten folgt der Burn-Out.

Kindern die Ferien gönnen

Bild: Gaby Kempf/pixelio.de

Nicht nur die Eltern brauchen nach dem Stress der Adventszeit dringend eine Pause. Ihre Kinder sind nicht weniger Urlaubsreif, besonders dann, wenn sie die vierte Klasse der Grundschule besuchen, die nach den Ferien das entscheidende Halbjahreszeugnis erwartet. Gerade auch deshalb sollten sie Weihnachten und Silvester richtig genießen dürfen.

Nestchen und Betthimmel für zauberhafte Baby-Träume

Foto: flickr.com / Magpie372

Ein gesunder Schlaf ist für Babys mindestens genauso wichtig wie für größere Kinder und auch Erwachsene. Und nur wenn das Baby ruhig schläft, können auch Eltern beruhigt schlafen! Es gibt eine ganze Reihe an Möbeln und Produkten, die dafür sorgen sollen, dass sich der Nachwuchs Tag und Nacht rundum wohl fühlt – inzwischen auch bei Tchibo. Gitterbetten sorgen dafür, dass das Baby nachts nicht unsanft aus dem Traum gerissen wird und die Eltern es am Boden neben dem Bett auffinden, Schlafsäcke sorgen für wohlige Wärme. Noch gemütlicher wird es mit einem Betthimmel und einem Nestchen – so ist Baby rundum geborgen.

Karies schon vor dem ersten Zahn

Bild: flickr.com/ff137

Babys haben zwar noch keine Zähne, Karies allerdings sich kann dennoch bereits im Mund angesammelt haben. Meist liegt die Ursache für die Bakterien in der Übertragung von Eltern oder auch Großeltern. In den meisten Fällen war der Schnuller des Kindes Quelle des Übels.