Category Archives: Weihnachten 2011

Adventskalender basteln, befüllen oder kaufen – Teil 2

AdventskalenderbastelnFoto Adventskalender zum Befüllen bestellen oder kaufen

Adventskalender einfach selber basteln – genau darum geht es in unserer kleinen Bastel-Reihe rund ums Weihnachtsfest. In dieser Anleitung dreht sich alles um selbstgemachte Adventskalender aus Klopapierrollen. Klingt komisch, ist aber kinderleicht und birgt nahezu unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten für einen ganz individuellen Adventskalender, mit dem das tägliche Öffnen der Türchen zu einem großen Spaß wird. Weihnachten kann kommen!

Mit den folgenden drei Ideen kann beim Adventskalenderbasteln so gut wie nichts schiefgehen – alles was ihr braucht ist ein wenig Bastelmaterial und eine kleine Sammlung Klorollen oder Küchenpapierrollen (notfalls kann man auch diese aus Tonpapier selbst bauen). Diese Anleitungen sind übrigens auch gut gemeinsam mit den Kindern umzusetzen.

Adventskalender basteln, befüllen oder kaufen – Teil 1

Adventskalender basteln, befüllen oder kaufen

Foto: flickr.com / wortmeer

Foto Adventskalender zum Befüllen bestellen oder kaufen

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen, der erste Advent ist nur noch zweieinhalb Wochen entfernt. Vor den Weihnachtsgeschenken für die Kinder kommt nun erst einmal der Adventskalender, der Kinderaugen zum Leuchten bringt. Und für Eltern stellt sich oft die Frage: Wollen wir einen Adventskalender basteln – oder auf einen gekauften Adventskalender zurückgreifen, wahlweise zum selbst Befüllen oder bereits befüllt? Zum Inhalt und zum Basteln von Adventskalendern stellen wir euch in den kommenden Tagen einige Ideen vor – heute Teil 1.

Last-Minute-Basteln und Weihnachtsgeschichten für Kinder

Bald ist es soweit: nur noch zweimal aufstehen, und die Weihnachtszeit hat ihren Höhepunkt erreicht! Wer nach der Bescherung am Heiligabend noch ein wenig Raum im Zeitplan hat, um mit Weihnachtsgeschichten und Weihnachtskrippe zu feiern, der kann bei Kinderzeugs inzwischen auf ein umfangreiches Repertoire zurückgreifen. Hier unsere eigene Linksammlung für die Festtage – mit Bastelvorlagen für eine Weihnachtskrippe aus Papier, einer Weihnachtsgeschichte zum Mitmachen, weihnachtlichen Grußmotiven und mehr!

Tipps für eine schöne Bescherung

Bild:flickr.com/ Roberto Verzo

Der Advent, Weihnachten und vor allen Dingen der Heilige Abend sind eine ganz besondere Zeit des Jahres. Auf Kinder wie auch auf ihre Eltern übt sie einen ungebrochenen Zauber aus. Eine ruhige und besinnliche Stimmung herrscht an den Weihnachtstagen, zumindest so lange, bis es an das Geschenke auspacken geht.

Weihnachten ohne Stress

Bild: flickr.com/ Bastian Stein

Am Heiligen Abend soll alles perfekt sein. Fein herausgeputzt strahlt das Haus, Kinder und Eltern sind gekleidet in festliche Kleidung. Leider aber liegt meist in genau dieser Perfektion das Problem, denn Kinder lassen sich nicht einfach auf „Festtagsstimmung“ umschalten. Für Eltern kann dies schnell zu einem Stressfaktor werden, wenn die Familie am Weihnachten zusammenkommt.

Interview mit dem Weihnachtsmann in Lapplands Hauptstadt Rovaniemi

Finnland, am Zusammenfluss von Kemijoki und Ounasjoki, wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt, liegt Rovaniemi. Rovaniemi ist die Hauptstadt der Landschaft Lappland und natürlich der Sitz des Weihnachtsmanns. Nach der Legende des finnischen Rundfunksprechers Markus Rautio lebt der Weihnachtsmann im Berg Korvantunturi, einem Berg nahe der russischen Grenze, der wie ein Ohr geformt ist, um die Wünsche aller Kinder zu hören. Die Hauptstadt von Lappland, Rovaniemi, wurde aufgrund der weiten Entfernung des Berges kurzerhand zum Zweitwohnsitz des Weihnachtsmanns erklärt. Und hier im Weihnachtsdorf gab der Weihnachtsmann nun ein Video-Interview.

Christkind und Krippe kontra Weihnachtsmann?

Bald schon ist Weihnachten. Überall sieht in Kaufhäusern und Passagen man den Weihnachtsmann, dem die Kinder ihre Wünsche mit glänzenden Augen erzählen können. Bei einigen Eltern jedoch wird aus verschiedenen Gründen heraus der Weihnachtsmann abgelehnt. Doch bedeutet dies wirklich Christkind und Krippe kontra Weihnachtsmann, oder können sie sich nicht auch ergänzen?