Der große Bruder, die große Schwester

Bild: D. Sharon Pruitt/flickr.com

Geschwisterkinder stehen sehr zum Leidwesen ihrer Eltern in einem permanenten Kampf. Zum einen sieht das jüngere Kind zwar zum älteren auf, das ältere Kind entwickelt einen Beschützerinstinkt gegenüber dem jüngeren, zum anderen aber buhlen beide um Zuneigung der Eltern und messen sich in vielen Dingen miteinander. Wenn das ältere Geschwisterkind allerdings dann zum Schulkind wird, treten plötzlich Probleme auf, die es zuvor nicht gab. Daher stellen sich Eltern auch oft die Frage nach einer Geschwisterschultüte und ob das jüngere Kind ebenfalls in die Feier um die Einschulung des älteren mit eingebunden werden sollte, oder der Tag allein dem Schulkind gehören sollte.

Die Einschulung ist ein ganz besonderer Tag für ein Kind. Daher sollte er auch ganz allein dem zukünftigen ABC Schützen gehören. Dies bedeutet allerdings nicht, dass das jüngere Geschwisterkind, dessen eigene Einschulung noch in der Zukunft liegt, nicht mit einbezogen werden kann. Dabei sollten Eltern allerdings in sofern Vorsicht walten lassen. Die Hauptperson sollte das Schulkind bleiben. Das jüngere Geschwisterkind kann bei der Vorbereitung der Einschulungsfeier helfen und ein Geschenk für das ältere Kind basteln. So erlebt es zum einen, dass die Einschulung ein ganz besonderes Ereignis ist, auf das es sich selber freuen kann, zum anderen aber fühlt es sich nicht gegenüber dem älteren Kind zurück gesetzt.

Auch für das zukünftige Schulkind selber ist es ein schönes Gefühl, wenn es einmal ganz allein die Hauptperson ist und erlebt, wie das jüngere sich mit ihm freuen kann. Im Vorfelde der Einschulung können sich Eltern auch mit dem Schulkind zusammensetzen und es fragen, was es sich wünscht. Vielleicht möchte das ältere Kind gar keine große Feier oder möchte auch sein kleineres Geschwisterkind einbezogen wissen oder ihm gar ebenfalls eine Schultüte zukommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.