Der Kurio Smart 2-in-1 Tablet-PC im Test

Der Kurio Smart 2-in-1 Tablet-PC im Test

Es gibt wieder etwas Neues aus dem Hause Kurio. Wir haben bereits vor einem Jahr das Kurio TabKurio Smart Test getestet und waren begeistert. Nun gibt es einen neuen Tablet-PC von Kurio für Schüler ab 8 Jahren.

Der Kurio Smart ist der erste 2-in-1 Tablet-PC für Schüler, mit denen sie Hausaufgaben machen können, lernen können, sowie auch Spiele spielen können, oder im Internet surfen können (dazu später mehr). Durch die ansteckbare Tastatur und dem vorinstalliertem Microsoft Office Paket können Kinder schon frühzeitig die Technologie für Ihre Hausaufgaben nutzen. In den Lernpausen dürfen die Kinder dann auch spielen.

Das Kurio Smart ist mit aktuellster Technik und Windows 10 ausgestattet. Wie auch bereits mit dem Kurio Tab möglich, gibt es auch beim Kurio Smart ein Elternprofil, von dem man Kinderprofile anlegen kann (später dazu mehr), aber auch selbst das Kurio Smart als „normales“ Tablet nutzen können.

Wir haben den Kurio Smart Tablet-PC zum Testen bekommen. Lesen Sie im Folgenden unseren Testbericht.

Lieferumfang

Geliefert wird das Kurio Smart mit dem Tablet, der Tastatur, sowie einem Stromkabel und einem Benutzerhandbuch.

Einrichten des Kurio Smart

IMG_9102Zunächst muss man das Tablet an die Tastatur anstecken und das Tablet an der linken oberen Seite einschalten. Dazu drückt man kurz den Ein/Aus Knopf. Da bereits Windows 10 vorinstalliert ist, wird man kurz durch ein Menü geführt und der PC benötigt ein paar Minuten um alles zu konfigurieren. Hier kann man zum Beispiel, wie auch bei einem normalen Windows-PC einen Account anlegen mit Benutzernamen und Passwort, sowie das WLAN Passwort eingeben. Zudem muss man sich, um Office nutzen zu können, kurz mit einem Microsoft Office Account einloggen (oder neu anmelden). Der Tablet-PC ist nun bereits Einsatzbereit.

  • Das Einrichten des PCs geht dank Vorinstalliertem Windows 10 wirklich einfach und ist innerhalb von 5 Minuten erledigt. Auch Nicht-PC-Affine Eltern finden sich hier schnell zurecht. Die Anleitung im Benutzerhandbuch ist auch sehr gut und hilft.

Einrichten eines Kinderprofils

Wie bereits geschrieben lassen sich nun aus dem Elternprofil heraus ein (oder mehrere) Kinderprofile einrichten (auch weitere Elternprofile sind möglich). Dazu findet man unter „Alle Apps“ den Menüpunkt „Ein Kinderkonto erstellen“. Hierzu benötigt man zunächst eine E-Mail Adresse des neuen Kontos. Dann folgen Angaben wie Name, Alter, Geburtstag und Land. Zudem kann man hier das Passwort festlegen. Anschließend kann man die Familien Einstellungen noch bearbeiten. Hier kann man wählen, ob das Kind das Internet verwenden darf, oder nicht. Bei den Apps und Spielen kann man je nach Account eine Alterskategorie wählen (andere Spiele werden dann automatisch blockiert) und die zulässige Computerzeit festlegen. Es lassen sich Zeitlimits einstellen (für jeden Tag auch einzeln einstellbar). Nun ist das Konto fertig eingerichtet und das Kind kann sich einloggen und im persönlichen Bereich Hausaufgaben machen und spielen.

  • Auch die Einrichtung eines Kinderprofils ist einfach und im Benutzerhandbuch gut erklärt. Im Kinderprofil werden je nach gewählter Alterskategorie nur für das Alter gerechte Spiele und Inhalte angezeigt.

Auswahl der Programme und Spiele

Auf dem Kurio Smart sind neben dem Microsoft Office Paket (Excel, Word, PowerPoint, OneNote; für 1 Jahr kostenlos) auch bereits 40 Lern- und Spiele Apps, sowie 19 exklusive und kindgerechte Motion-Apps für 1-2 Spieler vorinstalliert. Von Mountainbikefahren und Burger belegen bis hin zu Paragliding und Tanzen. In den Bewegungsspielen können sich die Kinder vor dem Tablet austoben. Hier gilt es zu Schwimmen, über Hürden zu springen oder Ski zu fahren.

  • Wirklich toll, dass so viele Apps bereits vorinstalliert sind. Es sind wirklich einige gute Apps dabei. Natürlich hat man über den Microsoft Store weiteren Zugriff auf kindgerechte und geprüfte Apps für die Kinder.

Kurio Smart TestKurio Smart Tablet PC im Test

Testfazit zum Kurio Smart

Wir haben das Kurio Smart nun ca. eine Woche im Einsatz. Das Einrichten funktionierte einfach und ging schnell. Für Elternhände habe ich das Gefühl ist es manchmal schwer das Touchpad zu bedienen, die Kinder hatten damit allerdings keine Probleme. Die vorinstallierten Spiele sind super, aber auch Word, Excel und PowerPoint lassen sich einfach bedienen. Für Kinder, die noch keine Erfahrung mit Windows 10 haben, oder mit Word und Excel ist es eine schöne Möglichkeit zu „experimentieren“ und sich so zurecht zu finden.

Das Kurio Smart hat in unserem Test sehr gut abgeschnitten. Unseren „Test-Kindern“ hat es gefallen, was zwar wahrscheinlich eher an den Spielen lag (die Motion-Spiele sind wirklich klasse), aber auch das Schreiben bei Word machte Spaß. Das Kurio Smart ist ab 239 Euro im Handel auf kurioworld.de oder auf Amazon zu erwerben. Vielleicht genau das Richtige für Ihr Kind zu Weihnachten?!

Testberichte auch auf Youtube

Auch auf Youtube findet man zum Kurio Smart bereits einige Videos, auf denen man noch einmal genauer sieht, was der Tablet-PC alles kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *