Die Vorteile von Babytragen für Eltern und Kind

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Baby im Alltag zu befördern, am häufigsten wird sicher der Kinderwagen benutzt. Doch nicht immer ist dieser auch praktisch, gerade wenn er sich nur schwer mit dem Auto transportieren lässt oder man sich durch überfüllte Geschäfte kämpfen muss.

Eine tolle Alternative kann dann zum Beispiel eine Babytrage sein, mit der man besonders flexibel ist. Von den Vorteilen der Babytrage profitieren übrigens nicht nur Mama oder Papa, sondern insbesondere auch das Baby.

Die verschiedenen Arten von Babytragen

Es gibt nicht nur verschiedene Varianten der Babytrage, sie unterscheiden sich auch noch in ihrer Trageweise. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeiten, das Kind vorne vor dem Bauch, oder hinten auf dem Rücken zu tragen.

Manche Babytragen ermöglichen nur eine Variante, bei anderen kann man wiederum jeweils selbst entscheiden, wo man das Baby tragen möchte. Trägt man das Kind vor seinem Körper, so hat man es natürlich stets im Blick und kann ihm auch mehr Nähe vermitteln.

Dafür kann man sich mit dem Baby auf dem Rücken etwas freier bewegen, außerdem schaut das Kind dann in Laufrichtung. Es gibt richtige Babytragen, in welche man die Kinder nur hinein setzen kann, was extrem praktisch ist und schnell vonstatten geht.

Die Benutzung eines Tragetuches muss dagegen gelernt sein, denn das Tuch muss man immer wieder neu um den Körper binden, was einige Übung verlangt. Die verschiedenen Techniken sollte man sich von der Hebamme zeigen lassen, dann hat man eine sehr vielseitige Möglichkeit, das Kind am Körper bei sich zu tragen.

Interessiert man sich für den Kauf einer Babytrage, so sollte man sich vorher ausführlich auf babytrage-test.de informieren.

Die Vorteile einer Babytrage

In erster Linie kann man sich mit einer Babytrage natürlich viel freier und leichter bewegen. Man kommt überall problemlos die Treppen hoch, bei einem Einkaufsbummel stört kein sperriger Kinderwagen in den teilweise recht engen Gängen der Läden.

Zusätzlich hat man immer die Hände frei und dennoch immer das Kind ganz nah bei sich. Dem Baby vermittelt das Tragen am Körper Nähe und Geborgenheit, Kinder, die viel getragen werden sind in der Regel viel ruhiger und entspannter.

Durch diesen engen Körperkontakt wird zusätzlich die Bindung zwischen dem Baby und den Eltern gefördert. Sitzt das Kind breitbeinig in der Trage, so kann Hüftschäden vorgebeugt werden.

Wichtig ist bei der Nutzung einer Babytrage immer, dass das Kind festen Halt darin hat, so können Schäden an der Wirbelsäule verhindert werden. Man sollte das jeweilige Alter des Kindes berücksichtigen und darauf achten, dass der Rücken und der Kopf ausreichend gestützt werden.

Für die Eltern ist es angenehmer, wenn die Schultergurte möglichst breit sind und eine starke Polsterung haben. Ideal ist es, wenn auch über den Rücken noch zusätzliche Gurte verlaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.