Einen einfachen Schal für Kinder stricken

Was gibt es Schöneres, als für sein eigenes Kind oder Enkelkind Kleidung zu nähen, eine Mütze zu häkeln oder einen Schal zu stricken? Es steigert die Vorfreude auf den neuen Erdenbürger, spart Geld und bietet dem Kind kuschlige Wärme. Wenn man im Stricken nicht sehr geübt ist, sollt man sich am besten für einen Schal entscheiden.

Dabei muss man keinen Halsausschnitt oder ähnliches denken, man kann einfach so viele Reihen stricken, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Natürlich muss das nicht heißen, dass ein langweiliges Kleidungsstück dabei herauskommt.

Man kann selbstverständlich auch mit Farben und Mustern spielen und sich für unterschiedliche Maschenvarianten entscheiden. Nachfolgend eine Anleitung für einen einfachen Schal im Perlmuster in einer Farbe oder mit bunten Streifen.

Benötigte Materialien für den Kinderschal: 50 bis 100 Gramm Wollreste in gleicher Stärke oder 2 x 50 Gramm bunte Wolle oder Baumwolle, ein Paar Stricknadeln in der Stärke 3,5 oder 4

Ein paar Tipps vorab

Um einen kuschligen, fülligen Schal zu stricken, bieten sich vor allem Rippen-, Perl- oder Patent-Muster an. Besonders einfach umzusetzen ist das Perlmuster, dann zieht sich der Schal später auch nicht so stark zusammen.

Damit das Kind am Hals nicht so sehr schwitzt, sollte man unbedingt Baumwolle oder dickere Wolle verwenden und keine Kunstfaser. Beim Perlmuster strickt man nach der Randmasche jeweils abwechselnd eine Masche rechts, dann eine links, in der nächsten Reihen verfährt man gerade umgekehrt.

Anleitung für einen Kinderschal im einfachen Perlmuster

Zuerst werden insgesamt 45 Maschen angeschlagen, dann arbeitet man im Perlmuster, bis man die gewünschte Länge erreicht hat, dann werden die Maschen locker abgekettet.

Damit der Schal in Form kommt, wird er leicht gespannt, man kann ihn auch etwas mit Wasser anfeuchten. Die Anschlag- und Abkettkanten müssen nun mit Überwendlichstichen gefestigt werden. Das bedeutet, dass man von hinten nach vorne mit einer Sticknadel Stich an Stich durchführt.

Möchte man einen so genannten Loop-Schal haben, so kann man zum Schluss noch die beiden Enden zusammen nähen. Man kann den Schal auch schmaler stricken, indem man einfach weniger Maschen aufnimmt.

Je größer das Kind ist, umso länger sollte der Schal gearbeitet werden. Allerdings darf er bei größeren Kindern auch nie so lang sein, dass er zur Gefahr wird, zum Beispiel beim Fahrradfahren.

Damit das schöne Stück später auch nicht verloren geht, kann man es noch mit einem Namensetikett versehen, das man in unterschiedlichen Ausführungen ganz individuell gestalten lassen kann.

2 Responses to Einen einfachen Schal für Kinder stricken

  1. Angel87 sagt:

    Positiv überrascht!
    Der Schal war sehr einfach zu stricken und mit dem persönlichen Etikett auch noch unverwechselbar 🙂
    Ein perfektes Geschenk für Freunde und Bekannte 😉

  2. Lena123 sagt:

    Hi,

    die Anleitung ist echt super geschrieben, so hat das richtig Spaß gemacht 🙂

    Die Website schaue ich mir gleich auch mal an, dankeeeschön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.