Entführung von vier Kindern wurde verhindert

Die Entführung von vier minderjährigen Kindern nach Ägypten ist auf dem Amsterdamer Flughafen verhindert worden. Die überglückliche Mutter konnte in Bad Bentheim bei der Bundespolizei ihre Kinder wieder abholen. Gemeinsam mit  den Kindern, die im Alter von fünf, sieben, acht und zehn Jahren sind, wollte der Vater von Amsterdam-Schiphol aus in seine Heimat Ägypten fliegen.

Bei der Polizei hatte die in Hamburg lebende Mutter ihre Kinder als vermisst gemeldet. Die Frau hat das alleinige Sorgerecht für die vier Kinder. Die Polizei veranlasste daraufhin eine internationale Ausschreibung, weil die Gefahr bestand, dass die Kinder vom Vater entführt werden sollten. Die Beamten der niederländischen Polizei haben die Ausschreibung bei einer Kontrolle festgestellt, und nahmen dann die Kinder in Gewahrsam. Sie baten dann die Bundespolizeiinspektion in Bad Bentheim um Unterstützung, damit die Kinder schnell wieder zu der Mutter nach Hause konnten.

Nachdem die Identität der Mutter durch die Beamten der Bundespolizei überprüft wurde, konnten alle gemeinsam die Heimreise antreten. Glücklich und froh bedankte sie sich für die unkomplizierte und schnelle Zusammenarbeit der deutschen und niederländischen Polizei. Die Hamburger Polizei ermittelt nun gegen den Vater wegen Kindesentziehung, denn ohne die Zustimmung der Mutter hätte er die Kinder nicht außer Landes bringen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.