Erfahrungen mit dem ergonomischen moll Kinderschreibtisch

Sobald Kinder in die Schule kommen, sollten sie einen eigenen Schreibtisch in ihrem Zimmer haben, an dem sie täglich ihre Hausaufgaben machen können. Doch Kinderschreibtisch ist nicht gleich Kinderschreibtisch, denn die Unterschiede können schon enorm sein, nicht nur was den Preis anbelangt.

Es gibt viele Kriterien, die Eltern beim Kauf eines Kinderschreibtisches berücksichtigen sollten, in erster Linie muss das Modell nämlich bestimmte ergonomische Bedingungen erfüllen. Wir haben uns den Kinderschreibtisch „Champion“ von Moll etwas genauer angesehen.

Qualität wird beim „Champion“ groß geschrieben

Bereits im Jahr 2012 erhielt das Modell eine Auszeichnung mit dem Reddot Design Award, außerdem verfügt es über das AGR-Siegel, welches für besonders rückenfreundliche Produkte steht, weitere Informationen zum Kinderschreibtisch gibt es auf moll-funktion.com.

Der Hersteller ist von der Qualität des Schreibtisches so überzeugt, dass freiwillig eine Garantie von fünf Jahren gewährt wird. Innerhalb der fünf Jahre hat der Käufer auch die Garantie, dass er er alle Erweiterungen und Container jederzeit nachkaufen kann.

Zur optionalen Ausstattung gehört zum Beispiel eine Schublade, die sich trotz der in der Neigung verstellbaren Tischplatte anbringen lässt, das ist einmalig auf dem Markt. Insgesamt ist der Kinderschreibtisch „Champion“ mit zehn verschiedenen Oberflächen erhältlich.

Die Vorteile des Moll Champion Kinderschreibtisch

Der in Deutschland produzierte Kinderschreibtisch verfügt über eine magnetische Abrutschsperre, hier können Kinder Blätter und Hefte sicher befestigen. Egal ob das Kind Links- oder Rechtshänder ist, das Möbelstück gibt es in drei unterschiedlichen Varianten, so dass man wahlweise die linke oder die rechte Partie des Tisches schräg stellen kann, oder auch die komplette Tischplatte.

Verstellen lässt sich die Tischplatte und die Höhe des Tisches durch einen abnehmbaren Seilzug, welcher ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet. Heutzutage brauchen Kinder und Jugendliche auch einige technische Geräte am Schreibtisch, dafür ist ein Kabelkanal vorhanden, darüber hinaus hat der Hersteller auch an einen Taschenhaken und eine Buchstütze gedacht.

Kunden bestätigen im Internet immer wieder, dass nicht nur die Bedienung sondern auch der Aufbau kinderleicht ist. In der Höhe lässt sich der Kinderschreibtisch zwischen 55 und 80 cm verstellen.

Fazit: Ergonomie beim Kinderschreibtisch wird im Fall des „Champion“ von Moll ganz groß geschrieben. Das Möbelstück ist nicht nur besonders rückenfreundlich, sondern ist auch mit zahlreichen komfortablen Funktionen ausgerüstet, welche die Bedienung sehr erleichtern. Natürlich hat Qualität ihren Preis, das gilt auch für diesen Kinderschreibtisch, dafür bekommt man aber einen für viele Jahre nutzbaren Schreibtisch, der auch dem Rücken des Kindes zugute kommt. Die Tischplatte gibt es in einer Farbe, bei den Seitenteilen kann man sich zwischen 10 Farben entscheiden, so dass man für jedes Kinderzimmer das passende Modell findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.