Feuerwerk und Kinder – Sicher durch die Silvesternacht

wunderkerze kind mädchen feuerwerk silvester

Foto: deltaMike / flickr.com

Die Silvesternacht ist ein Spaß für Jung und Alt: Farbenprächtige Raketen schmücken den Himmel, Chinaböller krachen durch die Luft und im Haus knallt das Tischfeuerwerk. Doch wer den Jahreswechsel mit Kindern feiert, sollte umsichtig mit den Feuerwerkskörpern umgehen – und auch den Kleinen den verantwortungsvollen Umgang mit ihnen beibringen.

Ein besonderes Highlight zum Jahreswechsel sind die bunten, lauten Feuerwerke auf jeden Fall. Damit die traumhafte Neujahrsnacht nicht zu einem absoluten Albtraum wird, sollten Sie jedoch unbedingt auf die Sicherheit Ihrer Kinder achten. Kinder müssen umsichtig an den richtigen Umgang mit Feuerwerkskörpern herangeführt werden.

Die wichtigsten Regeln für den Feuerwerkszauber:

1. Wichtig ist, nur Feuerwerkskörper mit CE-Zeichen oder einer Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialprüfung zu kaufen.
2. Altersempfehlungen sollten beachtet werden. Raketen sind nichts für Kinderhände, hier dürfen nur Mami oder Papi ran. Kleinstfeuerwerkskörper für Kinder ist bereits ab 12 Jahren zugelassen, aber auch hier ist es ratsam, helfend zur Hand zu gehen. Zeigen Sie Ihrem Kind, wie es sicher und vorausschauend mit den Knallkörpern umgehen kann.
3. Zur Sicherheit gehört auch, auf die passende Umgebung zu achten, nicht auf Lebewesen oder brennbare Materialen zu werfen und die Windverhältnisse zu beobachten. Natürlich sollte man niemals in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Reetdach- oder Fachwerkhäusern sowie Kinder- oder Altenheimen knallen.
4. Beachten Sie beim Entzünden die Gebrauchsanweisung! Anwendungsfehler sind häufig sehr gefährlich und dabei doch so leicht vermeidbar.
5. Knallfrösche oder Knallerbsen können auch schon die Kleinsten werfen – das macht Spaß und ist ungefährlich, doch Vorsicht ist auch hier geboten: sie sollten nicht in den Hosentaschen landen, da sie hier unabsichtlich ausgelöst werden könnten – Verbrennungen wären die Folge. Auch schön: Einfache Wunderkerzen für die Hand – die haben auch auf dem Balkon Platz und sind gerade für ängstliche Kinder eine schöne Alternative.
6. Bringen Sie Ihrem Kind bei, dass Feuerwerkskörper niemals manipuliert werden sollten. Basteleien mit Raketen und Co. enden häufig im Unglück – Verletzungen sind bei unsachgemäßer Handhabung vorprogrammiert.

Wenn Sie und Ihre Kids diese Dinge beachten, sollte einem vergnüglichen Silvesterfeuerwerk nichts mehr im Wege stehen. Kinderzeugs wünscht Ihnen viel Spaß!

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.