Fieber messen bei Kindern – welche Methode ist am zuverlässigsten?

Kinder reagieren bei Krankheiten schnell mit Fieber. Egal ob Erkältung oder bakterieller Infekt, Fieber kann bei Kindern schnell steigen. Jetzt ist für Eltern besonders wichtig, zuverlässige Messwerte zu erhalten, um gegebenenfalls das Fieber zu senken.

Ab wann spricht man von Fieber?

Die normale Körpertemperatur von Babys und Kleinkindern liegt zwischen 36,5 und 37,5 Grad. Je nach der normalen Temperatur muss also eine Temperatur von 38 Grad noch nicht als Fieber gewertet werden, sondern erst ab 38,5 Grad, wobei das Fieber eine gesunde Reaktion des kleinen Körpers auf eine Krankheit ist. Es signalisiert, dass das Immunsystem verstärkt arbeitet. Künstlich gesenkt werden sollte daher das Fieber noch nicht, sondern erst, wenn die Temperatur über eine längere Zeit über 39 Grad oder noch höher liegt. Bei Fieber sollte das Kind immer in einem nicht übermäßig geheizten Zimmer mit möglichst leichter Decke und Kleidung liegen und viel trinken.

Fieber messen, aber wo?

Es gibt viele Methoden, einem Kind Fieber zu messen. Im Po, im Mund, unter der Achsel, im Ohr oder auch an der Stirn. Die leider immer noch zuverlässigste und genauste Methode ist die im Po, da die Körpertemperatur und nicht die Hauttemperatur gemessen wird. Dies ist zwar auch im Mund oder im Ohr möglich, im Mund jedoch kann das Thermometer verrutschen, Ohrthermometer können bei Entzündungen im Ohr schnell eine vielfach höhere Temperatur anzeigen, als der Körper tatsächlich hat. Um dem Kind die Messung im Po ein wenig zu erleichtern, kann auf die Sensorspitze des Thermometers ein wenig Creme getan werden, die Messung wird hierdurch nicht verfälscht.

Bei schlafenden oder sehr empfindlichen Kindern kann auch eine Messung an der Stirn durchgeführt werden, wobei hier beachtet werden sollte, dass nicht an einer Stelle gemessen wird, die gerade noch im Kissen war, da in einem solchen Falle das Messergebnis verfälscht und erhöht ausfallen kann.

In jedem Fall jedoch sollte bei Fieber ein Arzt aufgesucht werden um die Ursache des Fiebers abzuklären.

Kommentare lesen und selbst kommentieren!

Stets auf dem Laufenden bleiben - mit unserem Newsletter erhaltet Ihr neue Kreativtipps, Infos und exklusive Angebote. Schnell anmelden!
Tipps zu St. Martin, Halloween und anderen Themen rund um den Herbst im Kinderzeugs Herbstspecial

Deine Meinung ist gefragt!

Regeln: Kommentare werden vor Freischaltung geprüft. Kritik ist ebenso willkommen wie Lob. Wir erwarten dabei nur die Wahrung des Anstands. Beleidigungen und Ähnliches werden nicht freigeschaltet - andere Meinungen hingegen schon :-)
Über euer Feedback freuen wir uns!