Geburten in Deutschland: Immer mehr Kaiserschnitte

In Deutschland werden offenbar immer mehr Kinder per Kaiserschnitt geboren. Im Jahr 2008 waren es nach aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamtes rund 30 Prozent der 663.000 schwangeren Frauen, die ihr Kind so zur Welt brachten. Damit hat sich den Angaben des Bundesamtes zufolge die Zahl der Kaiserschnittgeburten in fast 20 Jahren verdoppelt. Denn 1991 lag die Rate der Kaiserschnitt-Geburten hierzulande noch bei 15 Prozent.

Dabei spielen einerseits natürlich medizinische Gründe eine Rolle. Aber Experten zufolge nimmt auch die Zahl der Wunschkaiserschnitte immer mehr zu, seitdem er gesetzlich erlaubt ist. So gibt es immer mehr Frauen, die aus Angst vor den Geburtsschmerzen diesen Schritt wählen. Jeder Mann, der seine eigene Frau schon im Kreißsaal erlebt hat, kann diesen Schritt sicherlich nachvollziehen.

Unverständlich aus Sicht der Kinderzeugs.de Redaktion ist allerdings ein anderer Trend. Demnach haben viele Eltern einfach nicht mehr die „Zeit“ für eine Spontangeburt!

Quelle: HNA.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.