Kinder sind nun mal so

Es kann für Eltern schon ab und an peinlich werden, wenn ihre Kinder bei ihren Mitmenschen nicht nur Besonderheiten zu entdecken, sondern diese auch noch kommentieren. „Mama, warum hat die Frau da ein Vogelnest aus ihren Haaren gemacht?“ kann an der Supermarktkasse schon einmal die peinliche Röte ins Gesicht schießen lassen. Doch Eltern sollten darauf gelassen reagieren, Kinder entwickeln erst im Grundschulalter ein Gefühl dafür, wann etwas besser ungesagt bleibt.

Es ist nicht so gemeint

So etwas wie soziale Hemmungen oder auch schlicht die Fähigkeit zu erkennen, wann besser etwas ungesagt bleibt, auch wenn es der Wahrheit entspricht, nur um das Gegenüber nicht zu beleidigen oder zu kränken, entwickelt sich bei Kindern erst etwa ab dem Grundschulalter. Bis dahin allerdings werden Eltern durch die schonungslose Wahrhaftigkeit ihrer Kinder immer wieder einmal peinliche Situationen erleben. Der Klassiker „Mama, bekommt der Mann da ein Baby, oder warum hat der so einen dicken Bauch?“ ist dabei noch ein relativ harmloses Beispiel, wie die Kommentare von Kindern Eltern schon einmal ein peinliches Rot auf das Gesicht zaubern können. Im besten falle kann der so Angesprochene darüber lachen. Ist es nicht so, sollten sich Eltern dennoch nicht aus der Ruhe bringen lassen.

Erklären und entschuldigen

Merken Eltern, dass der Kommentar des Kindes die betreffende Person verletzt, gekränkt oder beleidigt hat, so sollten sie gelassen reagieren und keinesfalls das Kind für seine Bemerkung in der Öffentlichkeit kritisieren. Sie sollten sich für das Kind entschuldigen und erklären, das das Kind noch zu klein ist, um abschätzen zu können, dass der Kommentar verletzend gewesen ist. Später kann dann dem Kind in Ruhe erklärt werden, dass seine Bemerkung dem so angesprochenen Menschen traurig gemacht hat und sich Mutter oder Vater darum entschuldigt hat. Im Laufe der Zeit kann das Kind so lernen, wann und welche Kommentare gemacht und welche besser für sich behalten werden.

Kommentare lesen und selbst kommentieren!

Stets auf dem Laufenden bleiben - mit unserem Newsletter erhaltet Ihr neue Kreativtipps, Infos und exklusive Angebote. Schnell anmelden!
Tipps zu St. Martin, Halloween und anderen Themen rund um den Herbst im Kinderzeugs Herbstspecial

Deine Meinung ist gefragt!

Regeln: Kommentare werden vor Freischaltung geprüft. Kritik ist ebenso willkommen wie Lob. Wir erwarten dabei nur die Wahrung des Anstands. Beleidigungen und Ähnliches werden nicht freigeschaltet - andere Meinungen hingegen schon :-)
Über euer Feedback freuen wir uns!