Mehr Urlaub mit den Kindern

Foto: terren in Virginia / flickr.com

Spätestens, wenn das Kind in die Schule kommt, sehen sich viele Eltern plötzlich mit dem Problem konfrontiert, dass Urlaubstage bei weitem nicht ausreichen, um in den Ferien oder bei beweglichen Ferientagen diese mit dem Kind richtig nutzen zu können. Bei richtiger und vor allem rechtzeitiger Planung des Urlaubs 2012 allerdings können Eltern viele freie Tage mit dem Kind verbringen.

Das Jahr 2012 bietet für Eltern viele Möglichkeiten, mit cleverem Einsatz von Urlaubstagen viel Zeit für sich und das Kind zu ermöglichen, da bis auf Neujahr kein gesetzlicher Feiertag auf ein Wochenende fällt.

Zu Ostern kann mit dem Einsatz von vier Urlaubstagen vor und vier nach den Osterfeiertagen ein Urlaub von 16 Tagen, rechnet man die Wochenenden ein, werden. In den meisten Bundesländern entspricht diese Zeit in etwa den Schulferien. Auch um Christi Himmelfahrt und Pfingsten herum lohnt es sich, einen Blick auf die schulfreien Tage zu werfen, denn auch hier kann mit dem Einsatz weniger Urlaubstage eine lange Freizeit mit dem Kind ermöglicht werden. So beansprucht die Zeitspanne vom 12. Mai bis 3. Juni gerade einmal 13 Urlaubstage, bringt allerdings ganze 23 freie Tage. In Bundesländern, in denen der Fronleichnam ebenfalls gesetzlicher Feiertag ist, kann sogar durch vier weitere Urlaubstage die Freizeit bis zum 10. Juni verlängert werden, eine Zeit, die sich für den Jahresurlaub mit der Familie geradezu anbietet. Allerdings ist diese Zeit eher für Eltern von Kindergartenkindern interessant, da schulpflichtige Kinder nicht durchgängig frei haben. Hier lohnt sich ein Blick auf die beweglichen Ferientagen, um die bestmögliche gemeinsame Freizeit zu ermitteln.

Die Feiertage am Jahresende liegen günstig wie nie. Wer sich noch sieben Urlaubstage aufspart, der schaffte es, da Weihnachten auf einen Dienstag und Mittwoch, Neujahr auf einen Dienstag fallen, die Weihnachtsferien gemeinsam mit den Kindern verbringen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.