Osterbasteleien Teil 2: Fantasievolle Osterkekse

Foto: Jim Crocker / flickr.com

Endlich ist der Frühling bei uns eingekehrt! Die Sonne lacht, die Blumen blühen und nur wenige Wochen trennen uns noch vom Osterfest. Ein idealer Zeitpunkt also, um gemeinsam mit den Kindern süße Osterplätzchen zu backen. Ob Sie diese krümeligen Köstlichkeiten bis Ostern aufbewahren und verschenken oder doch lieber selbst essen, das liegt ganz bei Ihnen…

Was liegt dieses Jahr im Osternest? Ganz klar – traditionell sind es die bunt gefärbten Ostereier. Eine schöne Ergänzung oder Alternative dazu ist jedoch eine Auswahl an bunten, selbst verzierten Osterkeksen. Diese sind nicht nur ein liebevolles kleines Geschenk für Freunde und Verwandte, sondern auch eine pfiffige Deko-Idee. Und das Beste daran: Ihre Kinder können sich kreativ austoben – wie schon im ersten Teil unserer Bastelreihe. Naschen ist natürlich erlaubt!

Basteln, Backen, Bemalen: Für Kinder ist dies viel mehr als nur ein Zeitvertreib. Handwerkliche Herausforderungen fördern Konzentration, Fingerfertigkeit, Geschick und Geduld Ihrer Kinder. So lernt Ihr Kind bei gemeinsamen Basteleien spielend leicht und mit viel Spaß.

1. Schritt: Die Keksform. Besorgen Sie sich Plätzchen-Ausstecher in Osterformen – alternativ können Sie natürlich auch eigene Formen aus dem Teig ausschneiden oder mit den Fingern formen.
2. Schritt: Ein einfaches Plätzchen-Rezept muss her. Ein einfaches Grundrezept beinhaltet z.B. 500g Mehl, 250g Butter, 250g Zucker und 2 Eier. Teig anrühren, ausrollen und Plätzchen ausstechen. Diese ca. 20-30 Minuten backen und auskühlen lassen.
3. Schritt: Die Dekoration. Hier ist alles erlaubt. Für ein Maximum an Kreativität und Osterspaß einfach bunte Lebensmittelfarbe, Zuckerguss und essbare Streudeko bereithalten. Dann können Osterhasen, Küken, Ostereier und Co. nach Lust und Laune angemalt werden.

Wir wünschen viel Freude und guten Appetit!

Ein Tipp zum Schluss: Wenn Sie die Kekse als langlebige Deko einsetzen wollen, können Sie diese aus Salzteig backen und mit wasserfesten Farben bemalen. Diese Salzteig-Kekse sind dann zwar zum Verzehr nicht geeignet, halten aber ewig und werden äußerst hart. Wenn Sie in die Deko-Plätzchen dann noch ein Loch einbauen, können sie am Oster-Strauch im Garten oder an einem Ast in der Vase aufgehängt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.