Sponsored Video: Stillen – So geht`s richtig!

Die wichtigsten Zeit für die Entwicklung eines Kindes sind die ersten 1.000 Tage, wobei man die Schwangerschaft schon mitrechnet. Innerhalb dieses Zeitfensters schreitet die Entwicklung der Organe, des Stoffwechsels und des Immunsystems besonders schnell voran, und diese kann die Mutter von Anfang an positiv beeinflussen.

Schon in der Schwangerschaft sollte sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, später ist das Stillen die beste Grundlage für die Entwicklung und Gesundheit ihres Kindes. Doch viele Frauen sind sehr unsicher, wenn es um das Stillen geht.

Aptamil möchte Frauen zum Stillen ermutigen

In der Aptawelt stehen jungen Müttern einige Tutorials zur Verfügung, im dritten davon geht es um das richtige Stillen, da es hier doch eine große Unsicherheit gibt.

Originelle Weihnachtskarten erstellen

Originelle Weihnachtskarten erstellen

Auch wenn die Weihnachtszeit gerade erst vorbei ist, steht sie schon schneller wieder bevor als vielen lieb ist. Dabei kann man im Vorhinein schon einige Dinge organisieren, um der Überhäufung zahlreicher Aufgaben kurz vor Weihnachten vorzubeugen. Dabei ist es auch möglich, die Weihnachtsbegeisterung wieder zu entfachen und bereits die Vorfreude zu steigern.

Wenn man beispielsweise eine Weihnachtsparty plant, kann man sich bereits jetzt schon mit der Planung beschäftigen, schließlich soll alles reibungslos von der Bühne gehen und die Gäste sollen alle Zeit haben und sich diesen Tag freihalten. Dabei können die Einladungen schon organisiert wird. Neben telefonischer oder mündlicher Einladung ist der Versand von Einladungskarten eine gute Möglichkeit, jeden Gast zu erreichen und somit eine gute Alternative. Die Einladungskarten können auch selbst gestaltet werden und somit durch Kreativität und Individualität Eindruck bei dem Gast schinden. Auf weihnachtskarten-druck.com können bequem solche Einladungskarten erstellt und bestellt werden. Zahlreiche Motive helfen einem, die passende Karte zu finden und sicherzustellen, dass die Karte optisch ein Hingucker ist und bei den Eingeladenen in Erinnerung bleibt und einen positiven Eindruck hinterlässt. So gerät die Party bestimmt nicht in Vergessenheit und der Erscheinungserfolg ist gesichert. Neben modernen, klassischen und originellen Motiven können auch Mustersets ausgesucht werden.

Ein Spielhaus für den heimischen Garten

Stelzenhaus Tom

Foto: spielhaus-direkt.de

Es ist zwar gerade Winter, doch der nächste Frühling kommt schneller, als man sich umschauen kann. Wer noch kein Weihnachtsgeschenk hat, der könnte seinem Nachwuchs mit einem Spielhaus für den Garten sicher eine große Freude machen.

Wenn die Temperaturen dann im Frühling wieder steigen, verbringen Kinder den Großteil ihrer Freizeit im Freien, dort können sie nach Herzenslust toben und spielen. Wenn man einen separaten Spielbereich mit Sandkasten auf dem Grundstück anlegt, könnte ein Spielhaus den Mittelpunkt davon bilden.

So haben die Kinder ihre eigenen vier Wände, in die sie sich jederzeit zurückziehen können. Im Handel findet man eine große Auswahl an Spielhäusern, nicht nur in unterschiedlichen Preiskategorien, sondern auch aus den verschiedensten Materialien und mit mehr oder weniger zusätzlicher Ausstattung.

Darauf ist beim Kauf eines Spielhauses zu achten

Zunächst einmal geht es darum, ob die Kinder überhaupt das ideale Alter für ein Spielhaus haben. In der Regel macht der Hersteller entsprechende Angaben, für welches Alter das jeweilige Modell geeignet ist.

Normalerweise haben Kinder im Alter zwischen zwei und zehn Jahren Interesse an der Nutzung eines Spielhauses. Auch die Größe des Modells hängt zwangsläufig mit dem Alter zusammen, ein kleines Spielhaus reicht für ältere Kinder natürlich nicht mehr aus.

Das Alter ist auch für die Sicherheit beim Spielen verantwortlich, gerade bei Kleinkindern muss man also auf altersgerechte Modelle achten, damit keine Verletzungsgefahr besteht.

Erkältungen bei Kindern vorbeugen

Es ist Herbst, und das ist auch die Jahreszeit, in der wir uns mit Erkältungen und Grippe herumplagen müssen. Gerade kleine Kinder sind dafür anfällig, weil ihr Immunsystem noch nicht komplett ausgereift ist.

Richtige Erkältungswellen fegen in der kalten Jahreszeit regelmäßig durch das Land, meistens erwischt es dann gleich die ganze Familie. Eltern von Babys und Kleinkindern sind häufig gestresst und leiden unter Schlafmangel, das schwächt auch die Abwehrkräfte, so haben Erreger besonders leichtes Spiel.

Es ist zum verrückt werden, wenn dann ein Infekt den nächsten jagt und es schier kein Ende mehr zu nehmen scheint. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten diesen Kreislauf eventuell zu durchbrechen, unter anderem, indem man das Immunsystem auf Trab bringt.

Krankheitserreger möglichst meiden

Natürlich kann man Erregern nicht komplett aus dem Weg gehen, doch einige Vorkehrungen helfen dabei, den Kontakt so gering wie möglich zu halten. In der Regel werden Infekte durch Schmier- oder Tröpfcheninfektion verbreitet.

Kindergartenrucksäcke zu Weihnachten verschenken

Wenn es Zeit für den Kindergarten ist, dann beginnt für den Nachwuchs ein ganz neuer und aufregender Abschnitt des Lebens. Sie werden mit jedem Schritt selbstständiger und werden einen zunehmend organisierten Tagesablauf haben.

Die Kleinen nabeln sich langsam etwas von ihren Eltern ab, und das macht sie richtig stolz. Für den Start in den Kindergartenalltag brauchen die Kinder etwas, in dem sie wichtige Dinge unterbringen können, am besten eignet sich hierfür ein Rucksack.

Die Vorteile eines Kindergartenrucksacks

affenzahn Rucksack

Foto: affenzahn.com

Natürlich könnte man dem Kind auch eine Umhängetasche mitgeben, doch ein Kindergartenrucksack bietet jede Menge Vorteile. Die Rucksäcke sind speziell für kleine Kinder konzipiert und sind somit auch deren Bedürfnissen im Kindergartenalltag angepasst.

Die Kinder befinden sich noch im Wachstum, deshalb sollte man ihrem Rücken noch keinen allzu großen Lasten zumuten, die eventuell zu Haltungsschäden führen könnten. Die Hersteller von Kindergartenrucksäcken achten deshalb besonders darauf, dass die Modelle schön leicht und handlich sind.

Dennoch ist die Größe so bemessen, dass die wichtigsten Utensilien wie Trinkflasche, Brotdose und eventuelle Spielsachen hinein passen. Natürlich müssen Kindern die Rucksäcke auch optisch gefallen, weshalb die meisten Modelle schön bunt sind, häufig sind auch beliebte Figuren aus Filmen darauf abgebildet.

Darauf sollte man beim Kauf eines Kindergartenrucksacks achten

Die Auswahl an Kindergartenrucksäcken auf dem Markt ist sehr groß, eine Auswahl ist nicht immer ganz leicht. Doch es gibt ein paar wichtige Kriterien, auch welche Eltern beim Kauf unbedingt achten sollten.

Darauf kommt es beim Kauf eines Buggys an

Irgendwann ist das Baby dem klassischen Kinderwagen entwachsen, dann wird es Zeit, die Welt im Sitzen zu erkunden. Viele Kinderwägen lassen sich zwar umbauen, doch sind die meisten Modelle recht schwerfällig und nur wenig wendig und flexibel. Auch wenn man das Gefährt häufiger im Auto transportieren möchte, erweist es sich oftmals als sehr sperrig und unhandlich.

Es wird also Zeit, sich nach einem schnittigen Buggy umzuschauen, die Auswahl auf dem Markt ist riesig, weshalb man beim Kauf sorgfältig vergleichen sollte. Eine Auswahl aktueller Testberichte kann die Suche enorm erleichtern.

Wann ist der Zeitpunkt für einen Buggy gekommen?

Ganz klar kann man die Frage nach dem idealen Alter in diesem Fall nicht beantworten, denn die Entwicklung jedes Kindes verläuft unterschiedlich schnell. Es gibt jedoch verschiedene Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist zu einem Buggy zu wechseln.

Eltern, die ihr Kind aufmerksam beobachten, werden an der jeweiligen Liegeposition und den Bewegungen ihres Kindes schnell erkennen, wann der Zeitpunkt gekommen ist. Sitzt das Baby im Kinderwagen bereits die meiste Zeit aufrecht, und beugt es sich häufig nach oben, um einen Blick zu erhaschen, dann sind das eindeutige Indize.

Hat man allerdings zu früh gewechselt, dann merkt man, dass das Kind eher wie ein nasser Sack im Buggy liegt, es kann sich noch nicht lange aufrecht halten und zeigt auch gar kein Interesse daran.

Ein Go-Kart als Geschenk für Kinder

Und schon ist wieder ein Jahr um – Das Geburtstagsgeschenk fehlt aber immer noch!

Wie wäre es denn mit einem Go-Kart?

Es ist wieder fast ein ganzes Jahr rum und Sie haben immer noch keine Idee, was Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn am Geburtstag schenken sollen? Damit der gesamte Geburtstag ein richtiger Erfolg werden kann, ist die Entscheidung für das richtige Geschenk von hoher Bedeutung. Damit Sie bei Ihrer Suche nach dem richtigen Geschenk ein paar Vereinfachungen bekommen, werden wir Ihnen hiermit ein paar Vorschläge zur Verfügung stellen, die Sie, wie wir hoffen, überzeugen können, sodass Sie schon rechtzeitig das passende Geschenk für Ihr Kind gefunden haben.

Als ein gutes Geburtstagsgeschenk oder auch Weihnachtsgeschenk bietet sich definitiv ein Go-Kart an, welches für ihr Kind, unabhängig vom Alter oder Geschlecht, ein sehr wertvolles Spielzeug bzw. ein schönes Hobbyobjekt werden kann. Wie bereits erwähnt ist ein Go-Kart für jedermann! Dabei spielen weder das Alter noch die Frage, ob der Nutzer weiblich oder männlich ist, eine Rolle. Ein Go-Kart ist aus unserer Sicht daher genau das richtige Geschenk und kann auch über mehrere Jahre hinweg verwendet werden. Go-Karts sind in vielerlei Hinsicht genau das passende Geschenk! Denn man kann heutzutage die Marke, das Modell und die Eigenschaften, wie Größe und Farbe, selber aussuchen. Wenn Sie beispielsweise möchten, dass ihr Sohn bzw. ihre Tochter das alles selber entscheidet, so können sie sich heutzutage bereits per Klick alles detaillierter durchlesen und den passenden Go-Kart genau nach dem Wunsch des Geburtstagskindes bestellen. Go-Karts sind auch deshalb besonders gut als Geschenk geeignet, da sie einfach zu nutzen sind, und wirklich fast überall und wann man möchte, verwendbar sind: Egal ob als regelmäßiges Hobby oder ob eine Abwechslung nach Laune!