Fotokalender als Geschenk für die ganze Familie

Fotokalender als Geschenk für die ganze Familie

Wie schnell die Zeit doch vergeht! – Die Kleinen wachsen so schnell und man möchte am liebsten jeden Augenblick festhalten. Oft macht man dies durch Fotos oder Videos. Sicherlich hat man sein Handy immer parat und kann verschiedene Momente fotografisch oder per Video festhalten. Diese Fotoaufnahmen jedoch auf dem Handy zu lassen, wäre zu schade. Das haptische Foto wird wahrscheinlich doch öfter betrachtet als eine digitale Aufnahme auf einem Bildschirm. Deshalb sind besonders Fotogeschenke persönliche und beliebte Geschenke zu verschiedenen Anlässen an die gesamte Familie.

Bestimmt hat man von den Kleinen ganz viele Fotos innerhalb eines Jahres gemacht. Die erste Zahnlücke, der Kindergeburtstag, der gemeinsame Urlaub mit den Kleinen oder die Taufe, ganz verschiedene Anlässe und Ereignisse werden oft fotografisch festgehalten. Gerne zeigt man diese Fotos seiner Familie oder den Freunden. Diese sind meistens auch ganz gespannt, wie sich die Kleinen entwickelt haben. Anhand der Fotos erkennt man oft, wie sich die Kinder verändert haben und sind eine Erinnerung für die Eltern und Großeltern. Fotos generell sind eine schöne Erinnerung an vergangene Momente. Durch Fotos kann man sich an diese unterschiedlichen Momente erinnern und diese noch einmal gedanklich erleben. Auch für die Kinder selbst sind Fotos eine schöne Erinnerung an ihre Kindheit. Doch Fotos eignen sich auch ideal als Geschenk für die Familie. Fotos kann man ganz einfach als Fotokalender verschenken. Besonders die Großeltern, aber auch andere Verwandte, erfreuen sich über Fotos von den Enkeln. Es ist nicht nur für die Familienmitglieder ein persönliches Geschenk mit vielen Erinnerungen an vergangene Momente, sondern kann auch für einen selbst eine schöne Dekoration für die Wohnung sein.

Das passende Kinderbett finden

Kinderbett kaufen

Foto: pixabay.com

Gerade Kinder verbringen einen Großteil des Tages im Bett, das gilt vor allem deshalb, weil es häufig nicht nur zum Schlafen, sondern auch zum Spielen und Faulenzen dient. Gerade für kleine Kinder ist das Bett auch ein beliebter Zufluchtsort und ein Platz, an dem man auch kuscheln und toben kann.

Wenn das Kind dem ersten Bett entwachsen ist, und der Kauf des ersten richtigen Bettes ansteht, dann machen sich Eltern im Vorfeld viele Gedanken. Das Kinderbett bildet den Mittelpunkt des Kinderzimmers, deshalb sollte man das Modell mit viel Bedacht auswählen, auch im Hinblick auf Qualität und Sicherheit.

Die klassischen Kinderbetten

Die klassischen Betten für Kinder sind in Niedrigbauweise und können auch wunderbar als Spielbetten dienen. Die Größe entspricht oftmals schon der eines ganz normalen Bettes, so dass es sich um eine Anschaffung auf lange Sicht handelt.

Wenn Eltern sich für diese Variante entscheiden, braucht ihr Kind auch in den kommenden Jahren also kein neues Bett mehr.

Deshalb sollte man in diesem Fall unbedingt auf erstklassige Qualität achten und sich vielleicht auch nicht so sehr auf eine Farbe oder ein spezielles Design festlegen, so dass man sich nicht irgendwann daran satt gesehen hat.

Kinderzimmer schadstofffrei tapezieren

Kinderzimmer schadstofffrei tapezieren

Das Kinderzimmer. Ein Platz, an dem der Nachwuchs sich nicht nur wohlfühlen soll, sondern den Kleinen den notwendigen Rückzug gewährt und ihnen eine Möglichkeit schenkt, sich zu entwickeln und zu entfalten. Doch dazu muss in erster Linie eines gewährleistet werden: Die Gesundheit.

kinderzimmer tapezieren

Foto: pixabay.com

Sowohl beim Kauf von Einrichtungsgegenständen als auch beim Spielzeug ist es daher notwendig, zu hinterfragen, ob gesundheitliche Risiken bestehen.

Die LanaKK Art Edelboutique ist spezialisiert auf Tapeten und Wandgestaltung und rät zu einem natürlichen Wandbelag – wie eine Tapete – die auf Grund der Offenporigkeit in der Lage ist, die überhöhte Feuchtigkeit der Luft aufzunehmen und diese zum Putzuntergrund weiterzuleiten (natürliche Feuchtigkeitsregulierung). Denn diese Feuchtigkeit wäre ein idealer Nährboden für Schimmel und Bakterien.

Wenn sich Eltern für eine Tapete entscheiden

Heutzutage gibt es eine Fülle Tapeten für das Kinderzimmer. Da sich das Kind einen Großteil der Zeit darin aufhält, sollten Eltern gemeinsam mit dem Kind das Zimmer gestalten. Doch nicht nur die Optik darf bei der Wahl der Tapete eine Rolle spielen. Wichtig ist die fachmännische Beratung bezüglich eventueller Schadstoffe. Kinder reagieren besonders schnell und sensibel auf vereinzelte Zusätze in den Tapeten.

Papiertapeten sowie klassische Raufasertapeten sind in der Regel frei von Stoffen, die die Gesundheit der Kinder belasten können. Auf Grund ihrer Atmungsaktivität tragen diese zum Feuchtigkeitsaustausch bei und wirken sich daher auch positiv auf das Raumklima aus.

Doch es gibt Tapeten mit Dispersionsanstrich. Diese behindern die Feuchtigkeitsregulierung was zu einer erhöhten Luftfeuchtigkeit führt. Dadurch entstehen schnell Schimmelpilze.

Diese Stoffe können Kinder gesundheitlich belasten

Zu den aktuell bekannten Schadstoffen gehören unter anderem:

Sponsored Post: Mattel präsentiert „View-Master“

Die meisten werden aus ihrer Kindheit noch diese Diabetrachter kennen, in die man runde Pappscheiben einlegte und sich dann durch verschiedene Bilder klicken konnte, das hat damals schon riesig Spaß gemacht.

Doch Zeiten verändern sich, und somit wird der klassische Stereo-Diabetrachter auch wesentlich moderner und passt sich der heutigen Technik an. Der View-Master aus dem Hause Mattel ist eine echte Innovation, denn man legt keine Dias hinein, sondern gleich das ganze Smartphone.

Die Erforschung verschiedener 3D-Welten steht bevor

Beim View-Master von Mattel handelt es sich um ein neuartiges Produkt, das die ganze Familie begeistern wird. Ob Kinder oder Eltern, alle werden von den atemberaubenden Ansichten in 3D-Optik fasziniert sein und die einzelnen Welten ausgiebig erkunden.

Zum Starterpaket von View-Master gehören das eigentlich Gerät, eine passende Fixierungsschiene für das Smartphone, sowie eine separate Erlebniskarte. Mit einem einzigen Klick befindet sich die komplette Familie in der ausgewählten Welt und kann dort jede Menge spannende Abenteuer erleben.

Informationen für Eltern zum Betreuungsgeld

Lange Zeit gab es im Bundestag hitzige Debatten, als es um das Betreuungsgeld für Eltern ging. Auch in diversen Medien gab es große Diskussionen zu diesem Thema, und lange Zeit waren vor allem die Eltern deshalb unsicher und verwirrt.

Nun gibt es schon seit einiger Zeit ein Gesetz zum Betreuungsgeld, doch vielen ist gar nicht klar, wer diese staatliche Unterstützung eigentlich bekommt und welche Bedingungen dafür erfüllt sein müssen.

An diese Bedingungen ist da Betreuungsgeld geknüpft

Das Betreuungsgeld wurde deshalb eingeführt, damit Eltern die Möglichkeit haben, sich selbst um die Betreuung ihres Kindes zu kümmern, sei es zuhause oder in einer Einrichtung, und nicht auf verschiedene öffentlich geförderte Einrichtungen angewiesen sind.

Grundsätzlich steht diese finanzielle Unterstützung allen Kindern zu, die nach dem 31. Juli 2012 geboren wurden. Gibt es in einer Familie mehrere Kinder, die nach diesem Zeitpunkt auf die Welt gekommen sind, haben sie alle Anspruch auf diese Gelder.

Allerdings gibt es eine Ausnahme, denn lag das Einkommen der Eltern vor der Geburt bei mindestens 500.000 Euro im Jahr, kann das Betreuungsgeld nicht bezogen werden.

Soziales Engagement in der Schule fördern

Heutzutage sind soziale Kompetenzen wie Teamarbeit, Kommunikation, Kooperation, Verantwortung und Hilfsbereitschaft von großer Bedeutung sowohl in der Freizeit als auch in der Berufswelt. Der Aufwand für die Schule erschwert es Kindern oft sich nebenbei sozial zu engagieren und diese sozialen Kompetenzen durch Interaktion zu fördern. Doch gerade in der Schule selbst bestehen ausreichend Möglichkeiten, diese Eigenschaften weiter auszubauen und nebenbei noch den Lebenslauf aufzustocken. Denn wie viele Firmen achten mittlerweile auf soziale Aspekte in der Bewerbung? Nicht nur wird der Lebenslauf dadurch geschmückt, auch werden dienen soziale Eigenschaften als Voraussetzung für die Qualifikation für einen bestimmten Beruf

Zusammenarbeit von Lehrern und Schülern

Viele Schulen bieten beispielsweise eine Schülerversammlung (SV) an, in die jeder Schüler eintreten kann und die sich in Kooperation mit den Lehrern für die Wünsche der Schüler einsetzt, dafür Konzepte erstellt und versucht, diese dementsprechend umzusetzen. Dabei lernt man durch den Umgang mit Lehrern sich Erwachsenen gegenüber entsprechend zu artikulieren und auch die Kompromiss- und Kommunikationsfähigkeit wird durch die aktive Ideensuche und Diskussion gefördert. Die SV bietet Schülern eine Möglichkeit, sich nicht nur mit den Wünschen der Mitschüler auseinanderzusetzen, sondern auch seine eigenen Wünsche zu artikulieren und sich dafür einzusetzen. Dies fördert die Standhaftigkeit und Selbständigkeit junger Menschen, welche im weiteren Leben von großer Bedeutung sind.

Sponsored Video: ALVIN UND DIE CHIPMUNKS „ROAD CHIP“

alin road chipAlvin und die Chipmunks sind mittlerweile Kult, denn die drei singenden Streifenhörnchen gibt es bereits seit den 60er Jahren. Seither tauchten sie sowohl in Serien als auch in mehreren Kinofilmen auf, der neueste Coup ist der Film „Alvin und die Chipmunks – Road Chip“, der am 28. Januar 2016 in die deutschen Kinos kommt.

Seit 2007 begleiten uns die Abenteuer von Alvin und den Chipmunks

Auf der ganzen Welt haben die putzigen Streifenhörnchen ihre Anhänger, schon einige Generationen konnten ihre Abenteuer verfolgen. Gerade wenn Ferien sind, können die Filme Besucherrekorde verzeichnen, dann werden auf der ganzen Welt über 350 Millionen Dollar eingespielt.

In den Filmen dreht sich alles um den Musiker Dave Seville, dessen Leben durch die Tierchen ganz gewaltig auf den Kopf gestellt wird. Dafür verhilft er Alvin, Theodore und Simon zur Pop-Karriere und macht ihren Gesang zum weltweiten Erfolg.

Markenzeichen aller Filme ist mittlerweile das „Alvinnnnn!“ des kultigen Musikers geworden. Im Jahr 2009 gab es im Film dann ein Zusammentreffen mit den weiblichen „The Chipettes“, es konnten weltweit etwa 440 Millionen Dollar eingespielt werden.

2011 ging es dann im Kino mit beiden Bands weiter, der Film „Chipbruch“ konnte einen Umsatz von mehr als 440 Millionen Dollar erzielen. In „Road Chip“ geht es für die drolligen Kerle jetzt auf die ganz große Reise durch die USA, das verspricht jede Menge Spaß.

Januar 2016 im Kino: Alvin und die Chipmunks „Road Chip“

Im Vergleich zu den vorherigen Kinofilmen, sind die Streifenhörnchen in „Road Chip“ doch wesentlich reifer geworden. In diesem Film geht es darum, im Leben seinen eigenen Weg zu finden, diesmal soll die Story Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen, ein Kinoerlebnis für die ganze Familie also.

Natürlich spielt Jason Lee auch in diesem Streifen wieder die Hauptrolle des Musikers Dave Seville. Er avanciert schon fast zur Vaterfigur für die drei Streifenhörnchen, denn er sorgt immer wieder dafür, dass sie ihren richtigen Platz im Leben finden und Disziplin lernen.

Das ist natürlich eine stetige Herausforderung und verspricht jede Menge Spaß, Missgeschicke und Abenteuer. Herausgekommen ist einmal mehr eine gute Mischung aus allem, was die Chipmunks ausmacht, nämlich Musik, viele herzergreifende Szenen und natürlich der besondere Humor.

Dieser Artikel wurde gesponsert von 20th Century Fox.