Schneeballschlacht und Schlittschuhlauf: Der Winter kann kommen

Sehr zur Freude der Kinder haben heute morgen Schulen von Nord- bis Süddeutschland schulfrei gemeldet. Des einen Leid, des anderen Freud: Die Witterungsbedingungen und die damit verbundenen schwierigen Straßenverhältnisse sind zwar für den Schulbetrieb schlecht, für den Spieltrieb der Kids ist das Schneetreiben jedoch optimal. Also: Raus zur Schneeballschlacht!

Schneefrei – ein wundervolles Wort. Auch wenn der Wintereinbruch die Schulen teilweise lahmlegt, Grund zur Freude gibt er doch: Kaum etwas ist so gut für die Abwehrkräfte, wie – natürlich warm und wasserfest angezogen – mit Freunden oder der Familie im Schnee zu spielen. Rote Wangen und strahlende Augen unter dicken Wollmützen, dazu ein Paar eifrige Hände – so entsteht rasch ein beeindruckender Schneemann, der auch schön verziert werden will. Ob klassisch mit Kohlestückchen und Karotte, oder kreativer mit Papierhut und Glitzersteinchen: Alles ist erlaubt. Helfen Sie ihren Kleinen, ob beim Schneemannbauen, Rodeln oder Schlittschuhlaufen: Ein gemeinsamer Ausflug in den Schnee macht Spaß und sorgt für einen klaren Kopf.

Die eisige Polarluft raubt einem schon hin und wieder die Luft, doch wen stört’s, wenn man sich mitten in einer Schneeballschlacht befindet? Zur Not hilft der tröstende Gedanke: Nachher gehts wieder ins Warme – dort wartet für alle Frostbeulen sicher ein warmer Tee oder ein heißer Kaffee. Wer dann immernoch Beschäftigung braucht, dem empfehlen wir unseren Kinderzeugs-Adventskalender. Wir haben darin für Sie und Ihre Kinder eine ganz besondere Bastelidee versteckt. Damit steht Ihrem Bastelvergnügen nichts mehr im Wege.

Beachten Sie zudem unser aktuelles Gewinnspiel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.