Spielideen für den Kindergeburtstag

Einige Spielideen für den Kindergeburtstag

Stehen Sie vor der Aufgabe den Geburtstag Ihres Kindes zu organisieren und haben sich schon in Planung gestürzt? Die Frage des Ortes hat sich vielleicht schon geklärt und Sie haben sich entschieden die Feier zu Hause auszurichten? Denken Sie dabei daran, rechtzeitig Einladungskarten zu verschicken, damit die Gäste sich den Termin auch freihalten. Falls Sie noch Ideen für den Einladungstext suchen, hier klicken für einige Textvorschläge. Die Entscheidung des Essens fällt meistens auch nicht so schwer, aber fragen Sie sich nun, wie Sie eine ganze Gruppe Kinder während der Feier bei Laune halten und beschäftigen sollen? Wir stellen Ihnen hier einige Spielvorschläge vor, die sicherlich für Freude auf Ihrem Kindergeburtstag sorgen werden.

Flaschendrehen

Für diesen Klassiker benötigen Sie eine leere Glasflasche. Es wird sich in einem Kreis aufgesetzt und die Flasche befindet sich in der Mitte. Die erste Person beginnt und dreht die Flasche. Der durch die Flasche Auserwählte, muss nun eine Aufgabe erfüllen. Dafür können Sie sich ganz nach Belieben im Voraus zusammen mit dem Geburtstagskind einige Aufgaben überlegen und diese eventuell auf Zetteln festhalten, von denen dann einer von demjenigen gezogen werden muss, auf den die Flasche zeigt.

Fangen nach Gruppen

Dies eignet sich nur dann, wenn Sie etwas Platz zur Verfügung haben. Teilen Sie die Kinder in zwei gleich große Gruppen ein, und lassen Sie sich in einem Abstand von etwa drei Metern aufstellen. Jede Gruppe erhält einen Namen. Sobald der Gruppenleiter einen dieser Namen ruft, sind die Spieler aus der gerufenen Gruppe für 30 Sekunden die Fänger. Alle gefangenen Kinder wechseln in die Fängergruppe. Dies wird so lange wiederholt, bis alle Kinder in einer Gruppe sind.

Bleistift versenken

Dies ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem immer zwei Kinder gegeneinander antreten. Hinten am Gürtel wird ein Band befestigt, an dessen Ende sich ein Bleistift befindet. Nun müssen die Spieler versuchen, den Bleistift zielsicher in die Flasche rutschen zu lassen. Als Variante lässt sich das Ganze auch mit einer Kartoffel am Ende des Bandes spielen, mit der die Flasche umgeworfen werden soll.

Apfelbeißen

Für viel Erheiterung sorgt meist auch dieses Spiel. Hängen Sie zwei Äpfel an einem Band auf beziehungsweise legen Sie sie in mit Wasser gefüllte Schüsseln. Ohne Zuhilfenahme der Hände müssen diese nun so schnell wie möglich gegessen werden.

Das Strohhalm Spiel

Für dieses Spiel benötigen Sie trockene Blätter von draußen, Papierschnipsel eignen sich aber auch. Die Blätter befinden sich als ein Haufen in der Mitte der Kinder, am besten sitzen sie in einem Kreis um diesen herum. Jedes Kind bekommt eine kleine Schüssel und einen Strohhalm. Während einer bestimmten Zeit (2-3 Minuten) sollen die Kinder nun so viele Blätter wie möglich mit dem Strohhalm ansaugen und auf diese Weise in ihre Schüssel transportieren. Die Hände dürfen nicht zur Hilfe genommen werden. Das Kind mit den meisten Blättern in seiner Schüssel gewinnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.