Stressfrei in den Urlaub

Bild: Albrecht E. Arnold/pixelio.de

Mit Kindern in den Urlaub zu fahren bedeutet für die Eltern nicht nur eine lange und wohl überlegte Vorplanung, sondern meist auch Stress. Besonders kleinere Kinder haben noch kein rechtes Verhältnis zu Zeit, für sie können eine halbe Stunde durchaus wie fünf Stunden wirken, besonders, da sie voller Vorfreude die Ankunft am Urlaubsziel erwarten. Daher sollte bei der Planung wohl überlegt werden, wie der Urlaubsort angefahren wird und entsprechende Vorbereitungen getroffen werden, damit den Kindern nicht langweilig wird.

Für Kinder sind lange Autofahrten an sich schon eine Qual. Sie haben nichts zu tun, langweilen sich und werden quengelig. Je länger die Anfahrt zu einem Urlaubsort dauert, sollten die Eltern sich daher überlegen, ob nicht vielleicht eine Reise mit der Bahn für Eltern und Kind die bessere Alternative ist. Hier kann beispielsweise gemeinsam mit den Kindern gespielt werden, die Kinder können sich bewegen und müssen nicht still auf dem engen Sitz bleiben. Allerdings sprechen auch oft viele Gründe dagegen, meist wäre eine Bahnfahrt mit vielen Zugwechseln verbunden, des weiteren muss das Gepäck gut verstaut und leicht tragbar sein. Zudem steht in einem solchen Falle am Urlaubsort kein Auto oder nur ein teurer Mietwagen für Ausflüge zur Verfügung.

Wer mit dem Auto in den Urlaub startet, der sollte aber in jedem Falle ausreichend Pausen einlegen, damit die Kinder ihrem Bewegungsdrang nachgehen können. Aber auch während der fahrt lassen sich Kinder nicht dadurch beschäftigen, das sie über Stunden hinweg nur aus dem Fenster schauen. Hier können Malunterlagen für Abwechslung sorgen. Ebenso können Lieblingskassetten oder CDs mitgenommen werden, die die Kinder über Kopfhörer hören können, während die Eltern das Radio angeschaltet haben. Auch für ausreichend Getränke und kleine Snacks sollte gesorgt werden.

Mit einer guten Vorbereitung sollte so der Start in den Urlaub in diesem Jahr kein Stress, sondern schon der erste Urlaubstag sein.

Kommentare lesen und selbst kommentieren!

Stets auf dem Laufenden bleiben - mit unserem Newsletter erhaltet Ihr neue Kreativtipps, Infos und exklusive Angebote. Schnell anmelden!
Tipps zu St. Martin, Halloween und anderen Themen rund um den Herbst im Kinderzeugs Herbstspecial

Deine Meinung ist gefragt!

Regeln: Kommentare werden vor Freischaltung geprüft. Kritik ist ebenso willkommen wie Lob. Wir erwarten dabei nur die Wahrung des Anstands. Beleidigungen und Ähnliches werden nicht freigeschaltet - andere Meinungen hingegen schon :-)
Über euer Feedback freuen wir uns!