Tag Archives: Erziehung

Der Klaps noch immer Mittel der Erziehung

Kinder haben ein recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Doch dieses Recht scheint sich in deutschen Familien nicht recht umzusetzen, so das Ergebnis einer Forsa-Umfrage. Im Vergleich zur Studie aus dem Jahr 2006/2007 zeigte sich zwar, dass Eltern als Mittel der Erziehung weit weniger auf körperliche Gewalt zurückgreifen, dennoch gaben rund 40 Prozent der Eltern einen Klaps auf den Po und rund 10 Prozent eine Ohrfeige als mögliche Strafen an.

Familie als Team begreifen

Foto: terren in Virginia / flickr.com

Vater, Mutter und zwei Kinder, so sah lange Zeit das Bild der klassischen Familie aus. Dazu gehörte selbstverständlich die Rolle der Mutter als Hausfrau. Dieses Bild ist inzwischen lang überholt. Eltern sind in der Regel heute beide berufstätig, die Zahl der Alleinerziehenden steigt ständig an. So wird es immer wichtiger, dass die Familie sich als ein Team begreift.

Wie führe ich meine Kinder an Soziale Netzwerke wie Facebook etc. heran?

Soziale Netzwerke sind allgegenwärtig – manche regional begrenzt, manche mit Altersbeschränkungen versehen, manche grenzenlos: Social Networks wie Facebook, SchülerVZ und Co. gehören inzwischen bei vielen Menschen zum selbstverständlichen Alltag. Für Kinder lauern hier aber Gefahren – und deshalb sollten Eltern hier einiges beachten.

Heute schon ihr Kind gelobt?

Eltern lieben ihre Kinder. Leider nur sagen sie es ihnen meist viel zu selten. Genauso ist es viel einfacher, bei einem Fehler oder Fehlverhalten des Kindes zu schimpfen, als ein Lob auszusprechen, wenn ein Kind etwas geschafft hat. Dabei müssen Eltern gar nicht nach besonders herausragenden Erfolgen ihres Nachwuchses Ausschau halten, schon die kleinen Dinge sind es, die mit einem Lob bedacht werden sollten.

Auch Eltern machen Fehler

Solange man keine Kinder hat, scheint es, als dürfe man sich auch ruhig einmal irren oder eben etwas nicht so ganz perfekt machen. Sobald aber aus einer Frau eine Mutter wird oder einem Mann ein Vater, so scheint es, als müsse man perfekt sein. Aber auch Eltern machen Fehler, besonders auch in der Erziehung der Kinder. Wichtig ist nur, sie auch eingestehen zu können.

Messer, Gabel, Schere, Licht…

wunderkerze kind mädchen feuerwerk silvester

Foto: deltaMike / flickr.com

„Messer, Gabel, Schere, Licht, sind für kleine Kinder nicht!“ Diesen Satz kennen wohl alle. Eltern haben ihn von den jetzigen Großeltern, die von den Urgroßeltern und so weiter. Leider lassen sich viele Eltern auch heute noch in der Erziehung ihrer Kinder von diesem Satz leiten. Doch ein Kind, das nicht herausfinden kann, wie auch diese angeblich so gefährlichen Gegenstände funktionieren, kann auch nicht den gefahrlosen Umgang mit ihnen erlernen.

Kinder mit gesunder Ernährung sind intelligenter

Foto: flickr.com / Martin Cathrae

Von britischen Wissenschaftler der University of Bristol ist der Satz bestätigt worden: Was du isst, das bist du. Bei den Kindern wird die Intelligenz durch eine gesunde Ernährung gesteigert, das fanden die Forscher heraus. Eine wichtige Rolle spielen dabei besonders die ersten drei Jahre, denn die Intelligenz der Kleinen wird durch eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst erhöht.