Artikel mit dem Schlagwort Kita

„Eltern haften für ihre Kinder“

Foto: flickr.com / UltraRob

Schilder mit der Aufschrift „Eltern haften für ihre Kinder“ sind vermutlich jedem bekannt. Doch wie sieht es eigentlich mit der Haftung für die Kinder aus, wenn diese in einer Fremdbetreuung etwa in Kita, Kindergarten oder bei der Tagesmutter oder dem Babysitter sind? Gerade bei dem letzt genannten Personenkreis sollten Eltern nachfragen, wie das Kind versichert ist, wenn es zu einem Schaden oder im schlimmsten Falle auch zu einem Unfall kommt. (mehr …)

Natur hautnah: Kita mit Live-Übertragung aus dem Meisennest

Foto: FurLined / flickr.com

Moderner Naturkunde-Unterricht: Ein Kindergarten in Rheine ist im Vogelfieber – die 50 Kinder der Einrichtung beobachten per Live-Cam gespannt das Leben der Familie Meise. Eine kleine Kamera im Nistkasten ermöglicht ihnen einen fantastischen Einblick in die Welt der heimischen Singvögel. [Mit Video!] (mehr …)

Kita nur für Frauen?

In den Kindergärten zeigt sich überall das gleiche Bild. Spielende Kinder, Mütter die die Kinder am Mittag oder Nachmittag abholen, weibliche Erzieherinnen. Fast zwangsläufig stellt sich da die Frage, wo eigentlich im Kindergartenalter die männlichen Bezugspersonen sind, denn Männer in Kindergärten sind fast ebenso spärlich gesät wie die alleinerziehenden Väter oder auch die Väter in Elternzeit. (mehr …)

Hamburg: Eltern nehmen Kinder wegen hoher Beiträge aus Kita

Hohe Beiträge stoßen viele Eltern, die ihre Kinder doch gut betreut wissen wollen, vor den Kopf. Wie können wir in Deutschland über Geburtenrückgänge klagen und gleichzeitig den jetzigen Jung-Eltern Steine in den Weg legen? Verzweifelte Hamburger nahmen jetzt in letzter Konsequenz ihre Kinder aus der Kita. (mehr …)

Eltern in Thüringen fürchten höhere Beiträge

Viele Eltern im Bundesland Thüringen fürchten offenbar, dass die Beiträge zur Kita steigen könnten. Ebenso sind Befürchtungen anderer zusätzlicher finanzieller Belastungen groß. Wie die Landeselternvertretung Kindertagesstätten berichtet, gebe es dementsprechende Signale aus diversen Städten und Gemeinden. Betroffene hätten bei der Landeselternversammlung über Beispiele erzählt, bei denen Bürgermeister die Betreuungszeit in den Kitas begrenzen wollten. Zudem sei offenbar bereits auch schon über die Erhebung von so genannten Service-Pauschalen nachgedacht worden, hieß es weiter. Und auch die Beteiligung der Eltern beim Bau von Kneipp-Becken oder ähnlichen Anlagen steht demnach in Thüringen im Raum.

Dass diese Sorge konkret wird, dafür sorgt ein Rechenfehler des Landes Thüringen. Von daher sollen den Kommunen 93 Millionen Euro des Kommunalen Finanzausgleiches erneut gestrichen werden, die für den Kita-Bereich vorhergesehen waren. Einige Städte hatten schon mit steigenden Beiträgen gedroht, um die Lücken zu schließen.

Quelle: TLZ