Tag Archives: Kleinkinder

Ängste ernst nehmen

Foto: Timo Hermann

Kinder haben vor vielem Angst. Vor der Dunkelheit, Trennung, dem Unbekannten oder auch Fremden. Auch wenn Eltern die Ängste ihrer Kinder unbegründet finden, so sollten sie diese dennoch ernst nehmen, denn so helfen sie ihren Kindern am besten, die Angst zu überwinden.

Der Düsenjet im Kinderzimmer

Bild: flickr.com/gillyberlin

Weihnachten rückt immer näher und damit auch die Suche der Eltern nach geeignetem Spielzeug für die Kinder. Was besonders die Augen von den Kleinsten dabei zum leuchten bringt, ist Spielzeug, das blinkt und Geräusche von sich gibt. Leider aber erreichen dabei viele Kinderspielzeuge Lautstärken, die mit einem Düsenjet vergleichbar sind.

Konzentration schon bei Kleinkindern verbessern

Schon Kinder im Alter von elf Monaten können von Übungen zu Konzentration und Aufmerksamkeit profitieren. Dies zeigt eine neue Studie britischer Forscher. Eltern können so auch schon mit Kindern unter einem Jahr beginnen, Aufmerksamkeit und Konzentration zu fördern. Hiervon profitieren die Kinder nicht erst in der Schule.

Streit unter Geschwistern fördert die Entwicklung

Bildquelle: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Auch wenn es Eltern schnell vorzeitig graue Haare beschert, so ist Streit unter Geschwistern nicht nur völlig normal, sondern die Kinder profitieren auch in ihrer Entwicklung von den Meinungsverschiedenheiten mit Bruder oder Schwester. Dabei lernen nicht nur die Kleinkinder von den Älteren, sondern auch die älteren Geschwister lernen durch das Zusammenleben mit dem kleineren Kind.

Zähneputzen ist (k)ein Kinderspiel

Bild: Bettina Bels/pixelio.de

Der Durchschnitt aller Kinder bekommen im Alter von etwa 6 Monaten den allerersten Zahn. Voller Stolz zeigen Eltern gern allen, das ihr Kind nun den Schritt vom Säugling zum Kleinkind macht. Die Zeit des Stillens geht dem Ende zu, es wird Zeit, sich neben dem Brei auch nach anderen Nahrungsmitteln, die für Kleinstkinder geeignet sind, umzuschauen. Eines jedoch wird häufig außer Acht gelassen, die Zahnpflege. Denn diese kann schon mit dem ersten Zahn begonnen werden.

Fingerspiele und Reime sind wichtig für Kinder

Bei vielen Eltern passiert es automatisch, dass sie ihren Babys und Kleinkindern Fingerspiele vormachen oder mit ihnen Kniereiter spielen oder Kinderreime aufsagen. Hiermit beschäftigen sie nicht nur ihr Kind und bereiten ihm Vergnügen, sondern fördern zugleich auch seine Fähigkeiten sowohl im motorischen als auch im kognitiven Bereich ebenso, wie die Sprachentwicklung und Sprachkompetenz.

Kindersicherer Frühjahrsputz

Die Zahl der Kinder, die sich in jedem Jahr an Reinigern oder anderen Haushaltsmitteln vergiften, ist erschreckend. Dabei sind es oft gerade die verlockend wirkenden Farben und Düfte der Reiniger, die besonders Kleinkinder dazu verleiten, diese einmal zu probieren. Besonders während des langsam anstehenden Frühjahrsputzes müssen Eltern deshalb immer darauf achten, einige Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, um Vergiftungen und Verätzungen vorzubeugen.