Artikel mit dem Schlagwort Lernspielzeug

Spielzeug muss nicht teuer sein

Bild: flickr.com/Die Sahlmanns

Die Arbeit der Kinder ist das Spiel. Für die Eltern artet es meist in eine Form von Arbeit aus, unter den ungezählten Spielzeugen, die im Handel angepriesen zu werden, das richtige für das Kind zu finden. Doch es muss nicht immer das teuerste Lernspielzeug für Baby und Kleinkind oder das neuste von Pädagogen empfohlene Bilderbuch für das Kind sein. (mehr …)

Kinder mit Lernspielen nicht überfordern

Ist doch altmodisch, Kinder einfach nur spielen zu lassen. Wie wichtig eine frühkindliche Phase ist, weiß doch heute jeder. Nur lernen heißt es – aber wie passt das zusammen?
Mit Lernspielen. Aber die Lust am Spielen sollten die Eltern damit nicht verderben. (mehr …)

Wie Lernspielzeug helfen kann

Über ein Spielzeug ist es meist einfacher den Zugang zu einem Kind zu bekommen. Besonders interessante Lernspielzeuge sind hierfür hervorragend geeignet, denn sie verbinden meist etwas, worauf das Kind keine Lust hat (das Lernen) mit etwas angenehmen (dem Spiel). Hierbei hat das Kind also Spaß und lernt ganz nebenher. Dies ist ohnehin bei den meisten Kinderspielen ein angenehmer Nebeneffekt, sie sind in den meisten Fällen so konzipiert, dass die Kinder gar nicht mitbekommen, dass sie lernen. Sie tun es einfach von sich aus, um im Spiel weiter voranzukommen. So muss man etwa bei den meisten Spielen zählen können. (mehr …)