Tag Archives: Säugling

Frühe Behandlung bei Hodenhochstand

Foto: Thomas Yager-Madden / flickr.com

Eine Fehllage des Hodens ist bei Babys immer wieder ein Thema. Besonders Frühchen sind davon betroffen. Auch wenn es für die Kinder selbst weder schmerzhaft noch in einer anderen Weise einschränkend ist, sollten Eltern den Hodenhochstand bei ihrem Säugling noch vor dem neunten Lebensmonat behandeln lassen.

Der plötzliche Kindstod

Bild: Stefan Latz/pixelio.de

Der Fall eines 14 Monate alten Kindes, welches nach dem Mittagsschlaf im Kindergarten nicht mehr erwachte, lässt das Thema wieder einmal aktuell werden. Der plötzliche Kindstod gehört sicher zu den schrecklichsten Ängsten, die Eltern von Säuglingen und Kleinkindern quälen, vor allem, da die Ursachen nicht geklärt sind. Dennoch gibt es einige Risikofaktoren, auf die Eltern achten können.

Baby ohne Windel

Bild: pixelio.de/Mieske

Ein Baby das keine Windel braucht? Gibt es so etwas? Für manche Eltern schon, denn sie verzichten vom ersten Tag an auf eine Windel für das Baby. Vorbild für diese Eltern sind dabei traditionelle Kulturen in Afrika oder Asien, die auch Säuglinge und Kleinkinder völlig ohne Windeln aufwachsen lassen.

Kinder dürfen ehrgeizig sein

Bild: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Für viele ist das Wort „Ehrgeiz“ nicht nur positiv behaftet. So gelten ehrgeizige Menschen häufig auch als Einzelgänger, Egoisten und wenig sozial. So wollen Eltern ihre Kinder sicherlich nicht erziehen. Doch Ehrgeiz an sich ist keineswegs negativ, vielmehr ist eine gesunde Portion Ehrgeiz wichtig, damit bei Problemen nicht gleich resigniert wird und vor allem auch beim Erlernen schwieriger Aufgaben nicht resigniert wird.

Kleine Sprachgenies: Babys erkennen falsche Grammatik

Foto: TedsBlog / flickr.com

Viel zu oft unterschätzt man die Fähigkeiten der Neugeborenen. Eine Studie bewies nun, dass deutsche Säuglinge bereits nach wenigen Hörproben in der Lage sind, grammatikalische Fehler in italienischen Sätzen zu erkennen. Kleine Wunderkinder oder nur normales Lernverhalten?

Zähneputzen ist (k)ein Kinderspiel

Bild: Bettina Bels/pixelio.de

Der Durchschnitt aller Kinder bekommen im Alter von etwa 6 Monaten den allerersten Zahn. Voller Stolz zeigen Eltern gern allen, das ihr Kind nun den Schritt vom Säugling zum Kleinkind macht. Die Zeit des Stillens geht dem Ende zu, es wird Zeit, sich neben dem Brei auch nach anderen Nahrungsmitteln, die für Kleinstkinder geeignet sind, umzuschauen. Eines jedoch wird häufig außer Acht gelassen, die Zahnpflege. Denn diese kann schon mit dem ersten Zahn begonnen werden.

Kinder brauchen Bücher

Bildquelle: Lisa Schwarz/pixelio.de

Fast schon vom Säugling über Kleinkind bis hin zum Schulkind werden für Kinder inzwischen zahlreiche Lernprogramme für Fernseher oder auch für den Computer angeboten. Eltern stehen diesem Angebot oft hilflos gegenüber. Doch was in Vergessenheit geraten ist, ist die Tatsache, dass Kinder durch Bücher viel mehr Lernen können, als durch mediale Berieselung.