Artikel mit dem Schlagwort Studie

Kleine Sprachgenies: Babys erkennen falsche Grammatik

Foto: TedsBlog / flickr.com

Viel zu oft unterschätzt man die Fähigkeiten der Neugeborenen. Eine Studie bewies nun, dass deutsche Säuglinge bereits nach wenigen Hörproben in der Lage sind, grammatikalische Fehler in italienischen Sätzen zu erkennen. Kleine Wunderkinder oder nur normales Lernverhalten? (mehr …)

Kinder machen erst ältere Eltern richtig glücklich

pixelio.de / Rita Köhler

Nicht unbedingt immer sind junge Paare glücklich, wenn sie ein Kind bekommen. Dagegen freuen sich oftmals Eltern, die schon über 40 Jahre sind. In einer Studie, die von Forschern des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock und der University of Pennsylvania erstellt wurde, ist dieser Zusammenhang festgestellt worden. Dazu wurden über 200000 Männer und Frauen aus 86 Ländern befragt. (mehr …)

Kinder machen glücklich – oder nicht?

Lärm, Geschrei und viel Arbeit – sind Kinder nun ein Segen oder eine Belastungsprobe? Eine aktuelle Studie des rostocker Demografen Mikko Myrskylä beweist, dass Kinder für ihre Eltern meist beides sind: Problemfaktor und Glücksquelle zugleich. Er stellte in seinen Untersuchungen fest, dass Eltern mit zunehmenden Alter glücklicher werden. Das sind doch gute Aussichten, oder? (mehr …)

Energy-Drinks sind für Kinder extrem gefährlich

Foto: Mitchell Laurren-Ring / flickr.com

Die Auswahl an Energy-Drinks ist riesengroß, doch eines haben die Wachmacher gemeinsam: Sie wirken ungemein anziehend auf Kinder. In Amerika gehören sie darum schon jetzt zum Alltag auf den Schulhöfen. Warum Eltern Red Bull und Co. von ihren Kids fern halten sollten, erfahren Sie hier.

(mehr …)

Nachmittagsbetreuung würde dem Arbeitsmarkt dienen

Eine halbe Million mehr Frauen könnten dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, würde die Nachmittagsbetreuung von Kindern weiter ausgebaut werden. Eine Rückkehr in den Beruf, wenn die Kinder gut betreut werden, wünschen sich über ein Drittel der Frauen. Dies hat eine Allensbach-Umfrage belegt. (mehr …)

Kinder im Internet: Viele Eltern schauen weg

Foto: flickr.com / crimfants

Täglich nutzen nahezu alle Kinder ab zehn Jahren das Internet. Welche Erfahrungen ihre Kinder im Netz machen, darum kümmern sich leider nicht alle Eltern, wie eine Forsa-Studie als Ergebnis einer Umfrage ergab. (mehr …)

Gesundheitsarmt warnt: Passivrauchen erhöht den Blutdruck der Kinder

zigarette rauchen passivrauchen

Foto: SuperFantastic / flickr.com

Schon bei Vorschulkindern wird der Blutdruck durch Passivrauchen erhöht – dieser schädliche Effekt wurde nun erstmals durch eine Studie belegt. Das  Gesundheitsamt Rhein-Neckar hat zusammen mit Ärzten des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Heidelberg eine Studie erstellt. Dazu wurden über 4.000 Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahren untersucht. Einen der wichtigsten Risikofaktoren für Bluthochdruck stellt laut dieser Studie das Rauchen der Eltern  dar – neben Übergewicht und Vererbung. (mehr …)