Artikel mit dem Schlagwort Vater

Selbst ist das Kind

Bild: Björn Rauscher/pixelio.de

Kinder sind ungeheuer stolz darauf, wenn sie in das Alter kommen, Dinge selbst tun zu können. Doch bekanntlich ist noch nie ein Meister vom Himmel gefallen. So brauchen Kinder für Handgriffe wie Jacke anziehen, Reißverschlüsse schließen oder Schnürsenkel binden für die meist unter Zeitdruck stehenden Eltern eine gefühlte Ewigkeit. Greifen aber Mutter oder Vater ein, damit es klappt, ist das Geschrei vorprogrammiert. (mehr …)

Auch Eltern machen Fehler

Solange man keine Kinder hat, scheint es, als dürfe man sich auch ruhig einmal irren oder eben etwas nicht so ganz perfekt machen. Sobald aber aus einer Frau eine Mutter wird oder einem Mann ein Vater, so scheint es, als müsse man perfekt sein. Aber auch Eltern machen Fehler, besonders auch in der Erziehung der Kinder. Wichtig ist nur, sie auch eingestehen zu können. (mehr …)

Ein Baby mit Namen Facebook

Foto: Inferis / flickr.com

Die Wahl eines Vornamens für das neu geborene Baby fällt Eltern nicht leicht. Zum einen soll der Name zu dem Kind passen, zum anderen aber auch etwas ausdrücken, an jemanden erinnern oder schlicht Mutter und Vater gefallen. In Ägypten hat ein frisch gebackener Vater seiner Tochter jetzt einen der wohl ungewöhnlichsten Vornamen gegeben. Das Baby heißt Facebook. (mehr …)

Mit Kindern einkaufen – der Klassiker

Bild: qay/pixelio.de

Für Mutter oder Vater kann das Einkaufen mit dem Kind zu einer Qual werden. Anders herum allerdings gibt es für Kinder kaum etwas langweiligeres, als mit den Eltern einkaufen zu müssen, schließlich haben Mama oder Papa eine völlig andere Vorstellung davon, was in den Einkaufswagen gehört, als das Kind selber. Meist läuft der Einkauf in drei Phasen ab bis die Lage endgültig eskaliert.

Den Beginn signalisieren die Gummibärchen. Während die Eltern nur schnell Brot, Aufschnitt und Milch einkaufen wollen, hat des Kind sofort die Regale mit den verlockend bunten Weingummis entdeckt. Allerdings haben die Eltern dafür wenig Verständnis und so wandert die leckere Tüte mit dem Naschen wieder ins Regal und wird durch Brot ersetzt, für das Kind ärgerlich und völlig unverständlich. (mehr …)

Der erste Freund

Bild: Bady (markus)/pixelio.de

Auch wenn Eltern und besonders Väter gern den Gedanken verdrängen, irgendwann einmal ist es so weit und aus dem Kind wird ein Teenager und damit einher geht auch die Entdeckung verwirrender Gefühle und vor allem der erste Freund, das erste Händchen halten und der erste Kuss. (mehr …)

Zeit für Vater und Kinder

In vielen Familien dominiert immer noch das klassische Rollenbild. Während die Mutter, besonders bei kleineren Kindern, nicht erwerbstätig ist und sich um den Haushalt und die Kinder kümmert, ist der Vater der Alleinverdiener der Familie. Entsprechend wenig Zeit bleibt dabei für die Kinder, die häufig mit einem „Wochenendpapa“ aufwachsen. (mehr …)

Wenn Felix schon läuft während Anna noch krabbelt

Egal ob Spielplatz, Krippe oder Babyturnen, wann immer Eltern kleiner Kinder und Babys zusammentreffen wird automatisch das eigene Kind mit den anderen verglichen. Besonders beim ersten Kind neigen Mütter und Väter dazu, ständig die Entwicklungsfortschritte ihres Kindes kontrollieren zu wollen und sicher zu stellen, das ihr Kind nicht etwa ein „Spätzünder“ ist. (mehr …)