Typische Faschingskostüme für Mädchen und Jungen

Fasching ist besonders für Kinder ein Erlebnis, denn die Kleinen lieben es mit dem Faschingskostüm in eine andere Rolle zu schlüpfen. Doch das richtige Kostüm zu finden, ist nicht ganz einfach, denn auch die Kinder sind heutzutage schon sehr individuell und nicht jedes Mädchen möchte gerne als Prinzessin, nicht jeder Junge als Cowboy gehen.

Faschingskostüm Jungen

Trotz aller Individualität, sind noch immer die Klassiker sehr beliebt. Jungen gehen gerne als Cowboy oder Indianer, als Polizist oder als Pirat auf die Faschingsparty. Prinzipiell liegen Sie mit den individuellen Helden oder Hobbys Ihres Sohnes immer richtig. So gibt es zum Beispiel Rennfahrer, Superhelden oder Trickfilmkostüme, die die Augen der Jungen glänzen lassen.
Kinder-Faschingskostüme gibt es in der Zeit vor Fasching im Handel – häufig auch sehr günstig bei den Discountern – sowie im Internet das ganze Jahr über zu kaufen. Gerade ein Piratenkostüm kann man jedoch auch prima selber machen, denn man benötigt nicht mehr als ein weißes Hemd oder eine Bluse, eine ältere schwarze Hose, die man auf Kniehöhe abschneidet, ein buntes Tuch (oder einen Stoffrest) als Kopftuch und eine Augenklappe, die man aus schwarzer Pappe und einem Gummiband herstellen kann.

Faschingskostüm Mädchen

Auch bei Mädchenkostümen gibt es die typischen Klassiker. Mädchen gehen gerne als Prinzessin, Ballerina, Hexe oder Fee oder verkleiden sich gern wie Ihre Lieblingsstars. Zum Beispiel als Hannah Montana oder Twilight-Star.
Auch hier gilt, dass man von preisgünstig bis teuer nahezu jedes Kostüm kaufen kann, sich vieles jedoch auch selber herstellen lässt. Aus dem nicht mehr benötigten Kommunionskleid lässt sich mit nur wenigen Handgriffen ein Prinzessinnenkleid machen, indem zum Beispiel der Rock um eine Lage Stoff ergänzt und verlängert wird. Auch ein Hexenoutfit lässt sich aus alten Kleidungsstücken und Stoffresten preisgünstig selber machen.

Faschingskostüme für Mädchen und Jungen

Vielfach kann ein Faschingskostüm Jungen und Mädchen gleichermaßen glücklich machen, auch wenn das ein oder andere Faschingskostüm Mädchen mehr begeistern wird als Jungen und umgekehrt. Generell können Sie Tierkostüme, wie Löwe, Pinguin oder Maus beiden Geschlechtern anziehen. So können auch jüngere Geschwister die getragenen aber meist noch guten Kostüme noch einmal vorzeigen. Auch ein Teufelchen-, Koch- oder Gespensterkostüm können beide Jungen wie Mädchen tragen. Letzteres ist besonders günstig, denn es kann aus einem alten Bettlaken selbst hergestellt werden.
Wer es besonders individuell und dennoch günstig mag, kann seine Kinder zum Beispiel auch als Geschenk auf die Faschingsparty schicken. Hierzu benötigt man einfarbige Kleidung, farblich dazu passendes Geschenkpapier, einen großen Karton und stabile Stoffbänder. Ziehen Sie nun Ihr Kind einfarbig an, packen Sie den Karton in Geschenkpapier und schneiden Sie zwei große Löcher hinein, sodass das Kind den Karton in Hüfthöhe tragen kann. Befestigen Sie nun die Stoffbänder so an dem Karton, dass das Kind ihn an den Schultern herabhängen lassen kann. Eine Schleife auf dem Kopf rundet das Ganze ab und fertig ist das Geschenke-Kostüm!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.