Umfrage: Eltern bevorzugen Biokost, Kinder Spaghetti

Foto: flickr.com / Martin Cathrae

Viele Eltern lassen ihren Nachwuchs beim Essen mitreden, denn die gesunde Ernährung ihrer Kinder ist für die meisten Familien sehr wichtig. Das Institut für Demoskopie in Allensbach hat dazu eine aktuelle Studie erstellt. Dazu wurden Eltern von Kindern zwischen acht und zwölf Jahren befragt. Laut der Umfrage, die im Auftrag der Schweizer Unternehmensgruppe Alfa Metalcraft Corporation (AMC) erstellt wurde ergab, dass 56 Prozent der Eltern darauf achten, dass die Kinder etwas Zuträgliches und Gesundes Essen.

Wichtig sei auch für 41 Prozent der Eltern, dass ihre Kinder Bioprodukte bekommen. Dass täglich eine warme Mahlzeit und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen, versuchen laut dem Hersteller von Kochsystemen 94 Prozent der Befragten zu verwirklichen.
Das Essen wäre allerdings eine ganz einfache Angelegenheit, wenn es nach dem Geschmack des Nachwuchses gehen würde. Denn das Lieblingsgericht Spaghetti oder andere Nudeln sind für 46 Prozent der Kinder auf Platz eins. Mit 21 Prozent rangiert auf Platz zwei die Pizza und an dritter Stelle stehen die Pommes. Nur einen Platz vor Gerichten mit Gemüsen, landeten auf Platz zehn „sonstiges Fast Food“ wie Hamburger.

Was es zu essen geben soll, darüber reden laut der Umfrage fast alle Eltern mit ihren Kindern. Über dieses Thema, was gegessen werden soll, kommt es bei rund 40 Prozent der Familien zuweilen zu Streitigkeiten. Im Nachteil sind Kinder, die bei der Essenswahl sehr wenig oder gar nicht mitdiskutieren dürfen, denn ein ausgeprägteres Ernährungsbewusstsein erlangen Kinder, die bei der Essenswahl mitreden dürfen.
Die Umfrage ergab auch, dass 65 Prozent der Mädchen das Essen Spaß macht, und bei den Jungen sind es sogar 78 Prozent,- zusammen sind es fast drei Viertel aller Kinder. Eltern, die nicht gerne kochen oder auf gesundes Essen achten, bekommen von ihren Kindern mehr Klagen als Eltern, die ernährungsbewusst und gerne kochen. Das Vorbild der Eltern ist auch bei der Ernährung sehr wichtig, wie auf anderen Gebieten. Seltener einen Widerspruch zwischen guten Essen und mehr Spaß daran haben Kinder, deren Eltern es leicht fällt bei der Ernährung ein Vorbild zu sein.
Sehr hoch im Kurs steht bei den Familien in Deutschland die gemeinsame Mahlzeit. Dass bei ihnen häufig am Tisch alle Familienmitglieder sitzen, gaben drei Viertel der Kinder an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.