Wickie und Biene Maja in 3D

Bild: wickie.de / Studio100 Media GmbH

Wer kennt nicht die Hauptfiguren der Serien aus dem Kinderfernsehen der 1970er Jahre. Eltern wie Kinder sind damals und auch noch heute gebannt von den lustigen und auch spannenden Geschichten um die kleine freche Biene Maja oder den pfiffigen Wikingerjungen Wickie, der immer wieder beweist, dass Schläue sehr wohl gegen Muskelkraft bestehen kann. Für das Jahr 2013 nun sollen Biene Maja und Wickie im neuen, zeitgemäßen 3D Look auf die Mattscheibe zurück kehren.

Der Fernsehsender ZDF plant für das Jahr 2013 die Kultfiguren des Kinderfernsehens der 1970er Jahre, Wickie und die starken Männer sowie auch Biene Maja, in neuem Gewand auf die Fernsehbildschirme zurück kehren zu lassen. Derzeit beginnt in Zusammenarbeit mit Studio 100 und dem französischen Fernsehsender TF1 die Produktion zur Neuauflage der beiden nicht nur bei Kindern beliebten Zeichentrickserien. Dabei sollen beide Serien mit 78 neuen Geschichten in schicker neuer 3D Optik voraussichtlich im Jahr 2013 bei ZDF tivi zu sehen sein.

Dabei wird sich allerdings nur optisch bei Wickie und den starken Männern ein Wandel vollziehen. Auch in den neuen Geschichten soll sich wieder alles um den kleinen Wikingerjungen drehen, der mit seinem Vater Halvar, Snorre und Co die Meere unsicher macht und dabei den Erwachsenen mit seinem hellen Köpfchen aus so manch brenzliger Situation hilft. Auch der so typische Humor und die Charaktere der Serie sollen in der Neuauflage erhalten bleiben.

Für die Biene Maja allerdings stellen sich einige neue Freunde ein, wenn sie in neuer 3D Optik 2013 zurück kehrt. So sollen neben den bekannten Figuren wie Grashüpfer Flipp oder Majas Freund Willi auch neue Charaktere wie eine Fliege mit Namen Barry und ein Marienkäfermädchen mit Namen Lara sich zu den Freunden der kleinen Biene gesellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.