Windel-Umfrage: Welche Windeln nutzt ihr?

Foto: flickr.com / Hygiene Matters

Gerade Babys kommen Eltern häufig teuer zu stehen: neben den hohen Kosten für die Erstausstattung kommen noch wiederkehrende Kosten auf Eltern zu, die es in sich haben. Einer der größten Kostenfaktoren in den ersten beiden Lebensjahren: Windeln. Discounter buhlen mit günstigen Windeln um Käufer auf Sparkurs, die großen Marken hingegen preisen ihre nach eigenen Angaben herausragende Qualität an – und natürlich wollen wir alle nur das beste für unseren Nachwuchs.

An Windeln scheiden sich die Geister: bekommt mein Kind wirklich einen wunden Po, weil ich nicht auf teure Markenprodukte verlasse, sondern Discounter-Ware verwende? Das Sparpotential von bis zu 50 Prozent ist nicht zu verachten, doch gerade im Web kursieren zahlreiche kontroverse Meinungen zum Thema Windeln. Da berichtet die eine Mutter, gerade in teuren Markenprodukten entstünde durch die Füllung der Windeln ein nahezu unerträglicher Geruch, während die Billigwindeln wesentlich weniger geruchsintensiv seien. Die nächste Mutter behauptet das glatte Gegenteil: nur die teure Markenwindel würde ihr Kind wirklich – selbst bei Durchfall – trocken halten und von Billigwindel bekommt der Spross Windel-Dermatitis oder gar Pilzinfektionen. Klar ist: jedes Kind hat andere Haut, und jedes Kind reagiert unterschiedlich auf die verschiedenen Stoffe in den Windeln. Meist bleibt den Eltern nichts als ausprobieren – um beim nächsten Kind erstaunt festzustellen, dass es ganz andere Windeln verträgt.

Daher wollen wir hier an dieser Stelle nach euren Erfahrungen fragen: welche Windeln könnt ihr empfehlen, womit habt ihr positive Erfahrungen gemacht, was war der totale Flop? Gerne dürft ihr zusätzlich zur Umfrage Kommentare abgeben!

Welche Windeln verwendet ihr? (2 Antworten möglich)

View Results

Loading ... Loading ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.