Anzeige: Die neue Pampers Kampagne ist gestartet

Das Unternehmen Pampers ist als Hersteller von Windeln bekannt und beliebt. Zuverlässige Produkte mit hoher Qualität, die gerne eingesetzt werden. Jetzt startete das Unternehmen eine neue Werbekampagne, die unter dem Hashtag #DankDir gefunden werden kann – der Dank gilt in diesem Fall allen Hebammen, denn um ein Kind auf die Welt zu bringen braucht es mehr als 2 Menschen.

Hebamme trägt neugeborenes Kind in Handtuch im Krankenhaus

Pampers bedankt sich bei allen Hebammen #DankDir. Bildquelle: Pampers

Für viele Menschen zählen Kinder zum Leben dazu und erst sie machen das Leben lebenswert und komplettieren die Familie. Wer selbst Kinder hat, wird sich an viele Erlebnisse in der Entwicklung des Kindes erinnern können und freut sich jedes Mal auf neue darüber, wenn er sich darin erinnert, wie die Kinder sich entwickelt haben.

Dabei wird oft vergessen, wie wichtig die Rolle der Hebamme dabei und auch vor der Geburt gewesen ist. In den meisten Fällen werden Kinder heutzutage im Krankenhaus entbunden. Hebammen spielen hier eine besonders wichtige Rolle und unterstützen den kompletten Prozess der Geburt.

Hebammen nehmen wichtige Rolle in der Gesellschaft ein

Das Unternehmen Pampers hat es sich in der aktuellen #DankDir Kampagne zum Ziel gesetzt, die Arbeit von Hebammen für die Gesellschaft zu stärken und sich bei ihnen zu bedanken. Seit August dieses Jahres wird vor allem in den sozialen Medien eine Danksagung an Hebammen ausgesprochen. Der Beruf wird auch in der Zukunft für unsere Gesellschaft besonders wichtig sein und muss daher unterstützt werden. Wer möchte, kann die Kampagne von Pampers unterstützten – zum Beispiel indem er sie in den sozialen Netzwerken teilt, oder aber auch indem er in seinem Blog darüber berichtet.

Natürlich ist es auch möglich, Hebammen zu unterstützen indem über eigene Erlebnisse bei der Geburt des Kindes mit der Hebamme berichtet wird. Dies hilft dabei, die Anerkennung des Berufes und die Wertschätzung der Gesellschaft deutlich zu steigern. Die Gesundheit des Kindes ist für werdende Eltern mit das Wichtigste und natürlich wird durch eine Hebamme eine besonders gute Versorgung sichergestellt.

Wie unterstützt das Unternehmen Pampers Hebammen?

Aktuell unterstützt Pampers den deutschen Hebammenverband e.V. kurz DHV mit einer Summe in Höhe von 50.000 Euro. Der Verband sorgt dafür, dass Eltern weiterhin die Betreuung durch eine Hebamme nutzen können, wenn sie ein Kind erwarten. Hebammen spielen nicht nur im Krankenhaus eine wichtige Rolle, wenn es um die Geburt des Kindes geht, sondern auch wenn es z.B. darum geht, dass ein Kind zu Hause in den eigenen vier Wänden geboren wird. Dies kann zum Teil z.B. in ländlichen Regionen gefragt sein, weil das nächste Krankenhaus weiter entfernt ist. Da ist es praktisch, wenn die Hebamme zu einem nach Hause kommt und in der näheren Umgebung wohnt, bzw. arbeitet, als wenn der Weg zum Krankenhaus aufgenommen wird.

Auch für die Zukunft ist es von großer Bedeutung, dass es Hebammen gibt und das sie unterstützen, Kinder auf die Welt zu bekommen. Daher sollte jeder daran mitwirken, die Bedeutung für diesen Beruf herauszustellen.

Bildquelle: Pampers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.