Feuerwerk in Kinderhand – Welches Feuerwerk eignet sich für Kinder?

Kind mit Wunderkerze

Foto: flickr.com / kellyv

Der Jahreswechsel naht mit Riesenschritten voran: Silvester steht vor der Tür, und schon in wenigen Tagen werden Milliarden Menschen Silvesterparties feiern, das scheidende Jahr verabschieden und das kommende Jahr gebührend begrüßen. Für viele Eltern stellt sich die Frage, welches Feuerwerk für Kinder geeignet ist und wie Silvesterparties kindgerecht gestaltet werden können, damit auch die Kleinen dabei Spaß haben. Wir beginnen mit einem Ratgeber: Feuerwerk für Kinder.

Jahr für Jahr werden astronomische Summen in Feuerwerk investiert. Der Verkauf von Silvesterraketen, Böllern und dergleichen im stationären Handel ist nur innerhalb der letzten drei Werktage vor Silvester gestattet, also in diesem Jahr ab dem 29. Dezember. Auch die Discounter wie Aldi, Lidl, Penny Markt und Netto bieten Jahr für Jahr unzählige Sortimente an Feuerwerk, bestehend aus Raketen, Batterien, Böllern, Wunderkerzen und vielem mehr.

Welches Feuerwerk ist für Kinder geeignet?

Das Gesetz sieht vor, dass Feuerwerkskörper der Klasse 2, der alle frei verkäuflichen Raketen und Böllern unterliegen, nach der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz nur von Personen über 18 Jahren erworben und verwendet werden dürfen. Das sogenannte Jugendfeuerwerk, also Feuerwerk, das auch von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren erworben werden darf, unterliegt der Klasse 1 und darf ganzjährig verkauft werden.

Kinderfeuerwerk oder Ganzjahresfeuerwerk

Zur Klasse 1 der 1. Verordnung zum Sprengstoffgesetz, also dem Feuerwerk, das auch von Kindern gekauft und abgebrannt werden darf, zählen insbesondere folgende Artikel:

  • Wunderkerzen
  • Knallteufel
  • Bienen und Brummer
  • Feuerwirbel
  • Knallerbsen

Zu welcher Klasse ein in Deutschland zugelassenes Feuerwerk gehört, entscheidet die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Auf jedem Feuerwerkskörper findet sich ein Hinweis, welche Klasse dem Feuerwerk zugeordnet ist.

Sicherheitshinweise für Kinder und Feuerwerk

Es empfiehlt sich generell, gerade kleinere Kinder immer zu beaufsichtigen, wenn es um das Abbrennen von Feuerwerk geht. Raketen und Böller gehören nicht in Kinderhand – ebenso wenig wie in die Hände stark alkoholisierter Personen. Für Kinder sind Wunderkerzen oft schon ausreichend, um die Kleinen am Silvesterfest teilhaben zu lassen, doch auch hier ist Vorsicht geboten: Feuerwerk darf generell nur außerhalb geschlossener Räume abgebrannt werden, und es ist auch auf Funkenflug auf die Kleidung zu achten. Baumwollkleidung ist flammhemmend, während viele synthetische Fasern schnell in Brand geraten und schwerste Verbrennungen nach sich ziehen können. Geht es in größere Menschenmengen, sollte auch auf Gehörschutz für Kleinkinder geachtet werden,
Kinder in höherem Alter können durchaus auch an Erwachsenenfeuerwerk herangeführt werden, auf Gefahren ist dabei aber unbedingt hinzuweisen. Erklärt euren Kindern, dass ein Böller niemals in der Hand gehalten werden darf, sobald er brennt, und niemals auf brennbare Gegenstände oder Lebewesen geworfen werden darf. Raketen benötigen sicheren Stand, um nicht umzukippen während der Starts und in Menschenmengen zu fliegen, und niemals dürfen vermeintliche Fehlzünder neu entfach werden.

So habt ihr die Sicherheit, mit euren Kindern ein fröhliches, unbeschwertes und sicheres Silvester zu feiern. Und wer aus Gründen des Umweltschutzes auf Feuerwerk gänzlich verzichten möchte oder sich lieber an alternativen Aktionen wie Brot statt Böller beteiligt, kann auf eine ganze Reihe von Inhouse-Feuerwerkersatz wie Konfettibomben, Bleigießen und andere Aktivitäten zurückgreifen. Wie immer ihr zu Feuerwerk steht, wir wünschen euch einen sicheren und vergnügsamen Jahreswechsel mit eurer Familie!

2 Responses to Feuerwerk in Kinderhand – Welches Feuerwerk eignet sich für Kinder?

  1. Cathleen sagt:

    Ab diesem Jahr sind bei uns Wunderkerzen TABU. Zuerst hatte ich ein riesengroßes Brandloch von den sch… Funken in meiner Couch und dannach hat sich mein 6jähriger Sohn am Arm verbrannt (und er ist wirklich sehr reif und umsichtig für sein Alter). Gott sei Dank ist es nur eine kleine Wunde, aber das war mir eine Lehre. Selbst die vermeintlich harmlosen Wunderkerzen haben es in sich und gehören nicht in Kinderhände.

  2. Clown Entertainment sagt:

    Knallteufel sind super für Kinder. Gruß Clown Murphy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.