Geschenke zum 3. Geburtstag

Das Kind wird 3 und schöne, sinnvolle Geschenke sind gefragt. Hier finden Eltern Inspiration.

Ein Puzzle zusammenbauen, Spiele mit Puppen und auch simple Brettspiele sind in diesem Alter möglich. Die kognitiven Fähigkeiten haben sich stark weiterentwickelt – 3-Jährige wollen gefördert werden und dabei natürlich ganz viel Spaß haben.

Für den dritten Geburtstag sollten die Geschenke nach dem Alter, Geschlecht und den jeweiligen Interessen ausgewählt werden. Das Spielzeug darf zudem robust sein, denn beim Toben können die Knirpse ihr Spielzeug schon mal belasten.

Geschenke für Kinder zum 3 Geburtstag

Geschenke für Kinder zum 3 Geburtstag | Foto: AllaSerebrina / depositphotos.com

Spielzeug aus Holz: Old but good

Wieder im Trend liegt Spielzeug aus Holz. Bauklötze sind ideal in diesem Alter. Die Kleinen können sich mit den Holzklötzen beschäftigen und Türmchen bauen. Ob mit den Geschwistern, Eltern oder allein: Holzspielzeug ist ein passendes Geschenk für Dreijährige.

Mädchen gehen bei einem Puppenhaus aus Holz auf. Auf mehreren Etagen kann eine eigene Welt geschaffen werden. Durch das Material ist das Häuschen besonders stabil. Jungs begeistern sich für eine kleine Carrera-Bahn aus Holz und passenden Autos. Doch im Grunde sind das auch Klischees – denn mit Spielzeug jeglicher Art können Mädchen wie Jungen spielen und lernen. Eltern sollten auf die Entwicklungsstufe achten und an was das Kind Freude hat.

Diese Brettspiele werden Dreijährige lieben

Brettspiele mit 3? Das muss kein Widerspruch sein, denn die ersten Brettspiele sind schon für dieses Alter konzipiert. Dazu zählt zum Beispiel „Der Maulwurf und sein Lieblingsspiel“. In dem Spiel laufen die Kleinen mit dem Maulwurf und seinen Freunden um die Wette. Ein Würfel zeigt dabei die Richtung an. So lernen die Kleinsten schon gut aufzupassen. Für 2-4 Spieler geeignet. Das Maulwurf-Spiel dauert gute 15 Minuten.

Basteln und sich am Ergebnis erfreuen

Um die Motorik zu schulen und dabei noch eine schöne Beschäftigung zu finden, eignen sich Bastelsets ideal. In einem XXL-Bastelkasten finden sich Papier, Filz, Aufkleber und Vorlagenbögen. Die Kids können ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Weitere Tipps hier.

Lernspielzeug zum Geburtstag

Spielzeug zum Lernen ist heute gar nicht mehr dröge. Immer bunter, kreativer und innovativer sind die Spiele geworden. Der klare Vorteil: Das Lernspielzeug fördert das Kind bei der Entwicklung. Kognitive aber auch soziale Kompetenzen werden geübt. Ein gutes Geschenk ist ein Lernspiel-Tisch. An diesem Tisch sitzen die Kleinen und können aktiv mit Formen üben, Sätze nachsprechen und Lieder mitsingen. Alle Sinne werden angeregt.

Puzzle fördern Kinder ab 3 Jahre

Kinder zwischen 3-4 Jahren wünschen sich komplexere Puzzle, denn ihre Motorik und Kognition lässt mehr Teile zu. Puzzle sind besonders förderlich, da sie die Feinmotorik und Konzentration fördern.

Digitale Kindheit: Lerncomputer sind durchaus nützlich

Viele Eltern wollen keine Displays vor den Augen ihrer Kinder sehen – schon mal gar nicht, wenn sie noch so klein sind. Doch Lerncomputer können ab 3 Jahre durchaus nützlich sein. Spielerisch werden Zahlen, Wörter oder Formen nahe gebracht. Durch den Spaß ist der Lerneffekt sehr hoch. Die Tasten sind besonders groß und in der Regel stehen verschiedene Lernkarten bereit, die in den Computer gesteckt werden.

Die Geburtstagsparty steht vor der Tür und noch keine Einladungen versendet? Hier finden Eltern Tipps, wie sie Einladungen online gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.