Kinder unerwünscht

Eltern mit Kindern auf der Suche nach einer Wohnung für die Familie kennen das Problem. Oft ist es einfacher mit zwei Hunden eine Wohnung zu bekommen, als mit zwei Kindern. Deutschland ist eben bei weitem nicht so familienfreundlich, wie es viele Politiker immer wieder propagieren. Eine Wohnungsanzeige wie diejenige, die jüngst in Hamburg aufgegeben wurde allerdings, ist in ihrer negativen Qualität bisher einzigartig.

Eine perfekte Wohnung für eine Familie. Vier Zimmer, Küche, Bad, gut gelegen und vor allem auch erschwinglich. In Hamburg wie in vielen Großstädten ein wahrer Traum. 91 Quadratmeter groß, Balkon mit Hofausrichtung, in einer Seitengase gelegen, dazu ausgestattet mit einem Vollbad und einer Einbauküche. Eine eben solche Traumwohnung wurde kürzlich angeboten, allerdings nicht für Familien. Dies stand unverblümt und unmissverständlich schon in der Anzeige, die die Hamburger Traumwohnung anbot. Nur für Mieter ohne Kinder!

Immer häufiger wird die Wohnungssuche für Familien zu einem Spießrutenlauf. Zwar sind die Auswahlverfahren, nach denen Wohnungen vergeben werden, meist nicht so eindeutig, wie im Falle der Hamburger Wohnung, deutlich zu spüren ist eine Selektion dennoch. Fragen nach Haustieren und ob der potentielle Mieter Raucher ist oder nicht, sind Standard, Inzwischen scheinen allerdings auch Fragen nach der Beziehung, Kinderwunsch und Kindern gängige Praxis. Viele Wohnungen stehen jungen Familien kaum noch zur Verfügung, je jünger das Kind, desto schneller teilweise die Absagen.

Die Politik mag weiterhin verschiedenste Programme zur Förderung der Familien und der Familienfreundlichkeit auflegen, solange es allerdings noch immer einfacher ist, als Alleinstehende Person mit zwei Haustieren eine Wohnung zu finden, denn als Alleinstehende mit zwei Kindern, dürfte es mit der Familienfreundlichkeit in Deutschland weiterhin bergab gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.