Selbständig im Bereich Kindermode – diese Möglichkeiten gibt es!

Im Bereich der Kindermode hat sich viel getan. Immer mehr beliebte deutsche und ausländische Franchiseunternehmen erfreuen sich steigender Konjukturzahlen, schließlich ist auch die Geburtenrate in Deutschland in den letzten Jahren zunehmend gestiegen. Bei der Selbstständigkeit im Bereich der Kindermoden darf sich der Franchisenehmer also über eine risikofreie Unternehmensgründung freuen, denn bereits die Kleinen legen oftmals großen Wert auf Mode und Trends und wollen nicht selten beliebte und bekannte Marken ausführen.

Doch was für Möglichkeiten sind gegeben, möchte Mann oder Frau sich auf dem Gebiet der Kinderkleidung selbstständig machen? Vielerlei Franchise Angebote stehen dabei zur Verfügung, deren Tendenz steigend ist, da sich mittlerweile auch ausländische Unternehmen im deutschsprachigem Raum ausweiten wollen.

Deutschland: Die beliebtesten Franchise Angebote im Bereich der Kindermoden

Statistiken zufolge sind es vor allen Dingen Ketten, welche Kindermoden anbieten und bei den Eltern sehr beliebt sind. Hier gehen Kind und Kegel besonders gerne einkaufen, schließlich kann hier auf altbekannte Qualität und eine große Auswahl zurückgegriffen werden. Zu den beliebtesten Geschäften mit Kinderkleidung, welche für den Franchisenehmer in Deutschland sehr attraktiv sind, gehören zum Beispiel:

  • Mayoral
  • Jacardi
  • Baby1one
  • vertbaudet
  • Orchestra
  • Sergent Major
  • Noa Noa
  • Carino Kids

Bei den meisten dieser Franchiseunternehmen handelt es sich um eine bekannte Kette, die nicht selten aus dem Ausland stammt. So etwas das der französische Shop Sergent Major, welche nun weiter nach Deutschland expandieren möchte.

Wo Kindermoden am stärksten gefragt sind – ein Überblick

Zwar sind Geschäfte, welche Kindermoden führen, in ganz Deutschland stark gefragt, dennoch gibt es einige Bundesländer und Städte, in welchen die Nachfrage nach hochwertiger, stylischer oder hipper Kinderkleidung noch größer ist. Dies hängt in den meisten Fällen damit zusammen, dass es in dieser Gegend oder in diesem Teil Deutschlands besonders viele Kinder oder Jugendliche gibt. So können zukünftige Franchisenehmer beispielsweise in diesen Bundesländern bestens und risikofrei Fuß fassen:

  • Bayern
  • Baden Württemberg
  • Berlin
  • Niedersachen
  • Hessen
  • Sachsen

Das Bundesland Baden Württemberg steht dabei an erster Stelle, während die Stadt Brühl, im Rhein-Neckar Kreis gelegen, die umsatzreichste Stadt in Sachen Kinderbekleidung ist, dicht gefolgt von Gießen und Berlin Mitte.

Alles in Allem steht dem Franchisenehmer ein großer Angebot an verschiedenartigen Unternehmen zur Verfügung, mit denen ein umsatzstarkes Kindermodengeschäft eröffnet werden kann. Da die Geburtenrate in Deutschland steigend ist, weiterhin immer mehr Franchisepartner in Deutschland Fuss fassen wollen, handelt es sich bei dieser Art der Selbstständigkeit um einen auch in der Zukunft beständigen Geschäftsbereich.

Quelle: Punkt Franchise, https://www.punktfranchise.de/K-401-kindermode-franchise/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.