Wenn Felix schon läuft während Anna noch krabbelt

Egal ob Spielplatz, Krippe oder Babyturnen, wann immer Eltern kleiner Kinder und Babys zusammentreffen wird automatisch das eigene Kind mit den anderen verglichen. Besonders beim ersten Kind neigen Mütter und Väter dazu, ständig die Entwicklungsfortschritte ihres Kindes kontrollieren zu wollen und sicher zu stellen, das ihr Kind nicht etwa ein „Spätzünder“ ist.

Im Grunde ihrer Herzens wissen zwar alle Eltern, dass jedes Kind ein Individuum ist, das auch sich seine Zeit nehmen wird, um all die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten zu erlernen, die es im späteren Leben beherrschen muss, doch der Blick auf das gleichaltrige Kind anderer Eltern ist dennoch unbewusst vorhanden.
Zunächst einmal sei gesagt, dass irgendwann alle Kinder einmal lernen, auf den eigenen Füßen zu stehen, mit dem Löffel allein den Mund zu finden und auch eine Schere zu handhaben, außer, es liegt tatsächlich eine Form der körperlichen oder geistigen Behinderung vor, die auch schon im frühesten Kleinkindalter während der Routineuntersuchungen, der so genannten U Untersuchungen, durch den Kinderarzt festgestellt werden kann. Wann dies jedoch der Fall ist, darauf haben unterschiedliche Faktoren einen Einfluss.

Zum einen liegt es vor allem Dingen am Kind selbst, wann es sich beispielsweise sicher genug fühlt, statt des sicheren Krabbelns sich auf die doch noch unsicheren Füße zu verlassen. Hier gibt es die kleinen Draufgänger, denen es auch nichts ausmacht, auch 100 Mal unsanft auf dem Windelpo zu landen genauso, wie die auf Sicherheit bedachten, die sich lieber erst einmal an Tischen und Stühlen entlang tasten, ehe sie für sich selbst genug Sicherheit gewonnen haben, um die ersten freien Schritte zu machen.

Aber auch die Umgebung hat einen nicht zu verachtenden Einfluss. Ein Kind, das mit anderen Kindern zusammen ist, die alle bereits laufen, wird sich eher aufmachen, es ebenfalls zu versuchen, als ein Kind, das diese Vorbilder nicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.